Blogheim.at Logo

Familie bekommt 20.000 US-Dollar zurück, die der Sohn an Twitch-Streamer bezahlte

Nach einem anstrengenden Prozess konnte eine Mutter zum Glück den größten Teil ihres verlorenen Geldes zurückholen, das ihr Kind an verschiedene Twitch-Streamer gespendet hatte.

Artikel von
Twitch: Geld-Einsatz spielt beim Streaming-Dienst eine große Rolle.

Das Wichtigste in Kürze

  • Twitch gab der Mutter keine Hilfestellung
  • Andere Spieler raten der Mutter dem Sohn zu vergeben
  • Über Xsolla kann man Hilfe beantragen

Es ist kein Geheimnis, dass viele Familien in den USA in diesen schwierigen Zeiten Schwierigkeiten haben, über die Runden zu kommen, insbesondere mit COVID-Effekten auf verschiedene Branchen. Ein Sohn spendete heimlich 20.000 US-Dollar an Twitch-Streamer, in 17 Tagen.

Die fragliche Mutter, die sich entschied, anonym zu bleiben, um die Identität ihres Sohnes zu schützen, bemerkte, dass 19.870,94 USD von ihrer Debit-Karte abgebucht und an verschiedene beliebte Twitch-Streamer wie Tfue, Gorb und Ewokttv ausgegeben wurden. Während die Mutter den größten Teil des verlorenen Geldes abrufen konnte, machten mehrere Unternehmen die Erfahrung zu einer schwierigeren Aufgabe, als es hätte sein sollen.

Twitch: Der größte Gaming-Streaming-Dienst der Welt

Twitch: Der größte Gaming-Streaming-Dienst der Welt

Twitch gab der Mutter keine Hilfestellung

Zuerst versuchte die Mutter, das Online-Hilfeformular bei Twitch auszufüllen, erhielt jedoch keine Antwort. Nachdem das nicht funktioniert hatte, versuchte sie, Twitch-CEO Emmett Shear und das Rechtsteam von Amazon zu kontaktieren, was ebenfalls zu dem gleichen Ergebnis führte. Die Mutter kommentiert, dass die kalte Schulter, die sie erhalten hat, und die Unfähigkeit, direkt mit jemandem zu sprechen, wahrscheinlich das Frustrierendste an dieser Erfahrung waren.

Zum Glück für die Eltern gab ein anderer Elternteil mit einem ähnlichen Problem ihr einen Tipp, Xsolla zu kontaktieren, nachdem sie einen anonymen Reddit-Beitrag verfasst hatte. Dieses zahlende Dienstleistungsunternehmen ist Partner von Twitch und hilft bei der Kredit-Anpassung für Benutzer. Nachdem die Online-Chat-Funktion von Xsolla verwendet wurde, konnte der Elternteil mit einem Agenten sprechen, um die meisten Transaktionen zurückzuerhalten, unter der Bedingung, dass das Konto des Sohnes dauerhaft gesperrt wird, um zu verhindern, dass zukünftige Probleme erneut auftreten. Die Mutter freut sich, den größten Teil des Geldes zurückzuerhalten.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Andere Spieler raten der Mutter dem Sohn zu vergeben

Nachdem der Reddit-Beitrag der Mutter viral geworden war, wandten sich einige junge Leute, die ähnliche Fälle mit ihren Eltern hatten, an die Mutter und baten die Mutter, ihrem Kind zu vergeben. Sie rieten, dass das, was das Kind getan haben mag, zwar schrecklich war, es sich jedoch nicht lohne, ewig böse auf ihn zu sein. Die Mutter beschloss, den Rat anzunehmen: sie erlaubt ihrem Sohn nun eine Stunde überwachte Spielzeit, mit der Ausnahme, dass sie den ganzen Tag über Sport treiben und verschiedene positive Aktivitäten ausführen müssen. Hoffentlich kann sich die Familie sowohl finanziell als auch emotional davon erholen und darüber wegkommen.

„Dies war eine schwere Zeit für unsere Familie, aber hoffentlich wachsen wir alle daraus und werden eine stärkere Familie“, sagte die Mutter (Quelle: dotesports.com).

Es ist irgendwie beängstigend, dass Twitch sich bisher dazu nicht geäußert hat. Immerhin ging diese Geschichte viral und wurde von mehreren Medien, aus außerhalb des Gaming, aufgenommen.

Auch interessant: Kennt ihr die größten Twitch-Streamer aus Österreich?

AktuelleGames News