Blogheim.at Logo

Fallout 76: Nun doch Lootboxen?

Artikel von

Fallout 76 macht nicht viele gute Schlagzeilen. Jetzt fürchtet die Community obendrein, dass Lootboxen kommen könnten.

Ein buggeladenes Spiel, die ausgetauschten Taschen in der Collectors Edition, die Nutzerdaten, die durch ein fehlerhaftes Feedbacksystem an andere Nutzer geschickt wurden. Das sind nur ein paar der Geschichten, mit denen Fallout 76 aktuell News füllt.

Jetzt wollen Dataminer Code gefunden haben, der die Implementierung von Lootboxen in Fallout 76 ermöglicht. Sogenannte Lunchboxen, so heißen die Lootboxen auch in Fallout Shelter, die verschiedene Boni für die Spieler bereithalten. Darunter Schadensboni und Erfahrungsboosts. Weiterhin deute der Code daraufhin, dass die Kartenpacks wahlweise für Atome verkauft oder entfernt werden könnten. Alle Annahmen basieren auf dem gefundenen Code.

Hier zwei der betreffenden Zeilen, die auf Reddit geteilt wurden:

„ATX_Entitlement_Category_Store_TEST EDID changed to ATX_Entitlement_Category_Store_Lunchboxes

ATX_Entitlement_Category_Store_PerkCardPacks full name removed“

Zu Bethesdas Verteidigung ist dies dennoch nur Spekulation, was auch die Dataminer betonen. Was genau mit diesen Möglichkeiten geplant war, oder ist, weiß nur die Firma selbst. Die Möglichkeiten sind mit dem gefundenen Code jedenfalls geschaffen. Es spricht einiges dagegen, dass Bethesda in der aktuellen Situation noch an eine Umsetzung denkt. Fallout 76 hat ohnehin viel negative Presse und Lootboxen sind bereits ins Auge der Justiz in einigen Ländern geraten. Erhitzte Gemüter haben diese Funde dennoch erzeugt.

via Gamewatcher

AktuelleGames News