Wo bleibt der Hotfix?

Diablo 4: Probleme & Lösungen für Nvidia-Grafikkarten-Besitzer

Nvidia-Grafikkarten-Besitzer haben derzeit mit Spielabstürzen in Diablo 4 zu kämpfen. Was kann dagegen gemacht werden?

Diablo 4 - (C) Blizzard Entertainment

Seit dem Start von Staffel 4 in Diablo 4 haben einige Spieler Schwierigkeiten erlebt. Insbesondere PC-Spieler mit Nvidia-Grafikkarten berichteten von instabilen Spielzuständen und Abstürzen nach dem Update. Vor allem Besitzer von RTX 40-Grafikkarten waren betroffen. Das Team von Diablo 4 arbeitet daran, eine dauerhafte Lösung zu finden. In der Zwischenzeit wurde den Spielern ein vorübergehender Workaround angeboten, um die Probleme zu umgehen.

Am 14. Mai wurde Staffel 4 von Diablo 4 veröffentlicht: “Loot Reborn”. Das Update zielt darauf ab, das Beutesystem zu verbessern und den Spielern ein angenehmeres Spielerlebnis zu bieten. Spieler können nun ihre Ausrüstung leichter anpassen und verbessern, wobei das Feedback der Community berücksichtigt wurde. Neue Funktionen wie das Temperierungssystem und die Meisterverarbeitung machen das Erkunden der Beute einfacher und spannender als je zuvor.

Diablo 4: Nvidia-Spieler berichten von Spielabstürzen

Obwohl “Loot Reborn” viele neue Funktionen mit sich bringt, hat das Update auch einige unerwünschte Probleme verursacht. Einige PC-Spieler berichteten von instabilen Spielzuständen und Abstürzen, insbesondere Benutzer von Nvidia Geforce RTX 40-Grafikkarten. Blizzard und Nvidia untersuchen das Problem, jedoch wurden zum aktuellen Zeitpunkt keine offiziellen Korrekturen veröffentlicht. Spieler sollten die Anweisungen der Entwickler befolgen, bis eine Lösung gefunden ist.

Diablo Global Community Development Director Adam Fletcher gab auf X, vormals Twitter, bekannt, dass ein vorübergehender Workaround gefunden wurde, um die Abstürze für PC-Spieler mit RTX 40-Karten zu minimieren. Das Deaktivieren von DLSS-Frame-Generierung und Raytracing könnte helfen, bis ein offizieller Fix verfügbar ist. Es bleibt jedoch unklar, wann genau dieser Fix erscheinen wird.

Diablo 4 Screenshot © Blizzard Source Website

Diablo 4 ist derzeit für viele PC-Spieler “unspielbar”. Doch ein “Fix” der vierten Staffel ist bereits in Arbeit. – Bild: Blizzard

Trotz der Probleme bietet die vierte Staffel von Diablo 4 Spielern neue Funktionen und Inhalte, darunter überarbeitete Bereiche wie “Helltides” und “The Pit”. Spieler, die zurückkehren möchten, können sich auf frische Spielerfahrungen freuen. Die Community wartet gespannt darauf, dass Nvidia und Blizzard Lösungen für die Probleme mit RTX 40-Grafikkarten veröffentlichen.

Werbung

Diablo 4 erschien letztes Jahr am 6. Juni bisher für Windows PC, PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X/S.

Fakten
Mehr zum Thema