Endlich kürzere Bootzeiten!

Das The Finals-Update 1.8.0 ist besonders umfangreich!

Pünktlich zum Valentinstag haut Embark Studios das The Finals-Update 1.8.0 raus und beschenkt damit ihre Community mit zahlreichen Bugfixes.

Update 1.8.0 geht in The Finals an den Start - (C) The Finals/YouTube

Das Wichtigste in Kürze

  • Kürzere PC-Bootzeit
  • Weniger Input-Lag für Xbox-Spieler
  • Zahlreiche Soundprobleme gefixt

In gewohnter Schnelligkeit erscheint in The Finals nun Update 1.8.0 und dieses ist wieder eines derjenigen, die äußerst viel Inhalt bieten. Neben den bekannten Bugfixes hat es auch ein neuer Modus in das Spiel geschafft. In diesem können sich Spieler einmal mehr messen und ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Das Spotlight-Event ist hingegen indessen abgeschlossen und für Spieler nicht mehr spielbar.

Soundprobleme behoben

Einen großen Teil des Updates machen die gefixten Soundprobleme aus. Hier gab es zuvor einigen Dinge, die Spielern den letzten Nerv geraubt haben. Unter anderem haben die Entwickler jetzt dafür gesorgt, dass sich die Tarngeräusche der eigenen Teammates von denen des Gegners unterscheiden. Das hat in der Vergangenheit für ziemlich viel Verwirrung gesorgt. Auch Kopfschüsse bekommen nun endlich ihren eigenen Sound und das Problem, dass bei manchen Einzelfeuerwaffen der Sound gar nicht erst abgespielt wird, wurde ebenfalls behoben.

Animationen im neuen The Finals-Update 1.8.0

Auch in puncto Animationen können sich Spieler auf einige Verbesserungen gefasst machen. Gegenstände, die zuvor ungewollt sichtbar geworden sind, gehören nun der Vergangenheit an. Des Weiteren wurden die Hock-Animationen angepasst und auch die nicht korrekt animierten Defibrillatoren sind jetzt Geschichte. Der Skin der Football Grenade dreht sich endlich richtig und das Emote „Clean House“ ist frei von jeglichen Bugs. Hier gab es davor das Problem, dass der Besen nach der Animation nicht verschwunde ist.

Neben der kürzeren PC-Bootzeit können sich insbesondere Xbox-Spieler freuen. Der hohe Input-Lag, welcher bei der Xbox Series X/S bisweilen vorhanden war, ist jetzt deutlich geringer als vorher. Außerdem sieht man als Spieler jetzt, ob die eigenen Teammates den Voice-Chat nutzen und auch die Push-to-Talk-Tastenbindung wurde endlich dem Voice-Chat-Menü hinzugefügt.

The Finals ist für PS5, Xbox Series X/S und Windows-PC kostenlos verfügbar.

Mehr zum Thema