Connect with us

Filme&Serien

Filme&Serien-Blog: Das DC-Drama der Rollenbesetzung

Geschrieben

am

Was ist bloß bei DC los? Während Marvel Größen wie Robert Downey Jr. oder Scarlett Johansson hochfährt, holt DC Amber Heard.

Es war einmal

Wir alle erinnern uns noch an Christian Bale als Batman und Heath Ledger als Joker. Unglaubliche, schauspielerische Leistungen, oscargekrönte Filme.

Auch davor schon waren gute, bekannte Darsteller im Fledermaus-Kostüm. Wir hatten George Clooney, Michael Keaton oder Val Kilmer. Auch Arnold Schwarzenegger, Michelle Pfeiffer und Danny De Vito waren schon mit von der Partie.

Das Chaos an Fehlbesetzungen

Doch in den letzten Jahren macht eher Marvel die Schlagzeilen. Die Top-Liga von Hollywood wurde verpflichtet. Robert Downey Jr., Mark Ruffalo, Samuel L. Jackson, Scarlett Johansson, Chris Hemsworth, Chris Evans, Jeremy Renner, Colbie Smulders, Josh Brolin, Chris Pratt, Vin Diesel, Bradley Cooper, Zoe Saldana und noch viele mehr!

Doch was macht DC?! Ok der Superman-Darsteller ist ok, sogar Affleck als Batman war besser als erwartet. Die eindeutig beste Besetzung war Margot Robbie. Sie ist als Harley Quinn richtig aufgegangen! Aber der Rest?!

Jesse Eisenberg als Luthor? Amy Adams als Lois Lane? Cara Delevigne als Enchantress? Jared Leto als Joker? Will Smith als Deadshot? Und jetzt wurde Amber Heard als Königin von Aqua Man präsentiert?!

Und über den Flash-Darsteller will ich gar nicht erst reden! So sehr ich ein DC Fan bin, es fällt mir echt schwer an diese Besetzungen zu glauben. Unabhängig davon, dass die bisherigen Stories selbst sehr schwach waren, die noch schwächeren Schauspieler helfen nicht.

Ich freue mich wirklich auf Justice League, ich war immer mehr ein DC Fanboy als Marvel, aber ich finde DC rennt momentan Marvel hinterher und versucht ihren Erfolg einfach zu kopieren.

Where have all the stars gone

Ich war schon überrascht als es hieß, das Zack Snyder als Regisseur verpflichtet wurde. Snyder?! Nach dem Genie von Christopher Nolan, dem Erfinder von Inception, holen sie den Macher von Sucker Punch!? OH MEIN GOTT!!!

Und BvS wirkte tatsächlich wie ein Nachfolger von Sucker Punch. Batman als Mörder?! Lassen wir diese Emotionen lieber vergraben so sie sind, wir wollen uns nicht wieder in schlaflosen Nächten verlieren.

Gerechtigkeit für die Fans

DC hat mittlerweile die verantwortlichen Teams ausgetauscht, auch Drehbücher wurden angeblich überarbeitet. Im TV-Bereich sind sie aktuell sehr gut unterwegs, obwohl Marvel hier mit Daredevil und Punisher schon auf Aufholjagd ist. Hoffen wir mal, dass die Justice League die lang erwartete Gerechtigkeit für die Fans bringt.

Filme&Serien

Bereitet Amazon einen werbefinanzierten Videodienst vor?

Geschrieben

am

von

Wie die amerikanische Website AdAge in Erfahrung gebracht haben soll, denkt Amazon anscheinend über einen werbefinanzierten Videodienst nach, zusätzlich zu Prime Video. Dabei sollen Verhandlungen bereits mit interessierten Unternehmen im Laufen sein.

Demnach verhandelt Amazon mit Fernsehsendern, Filmstudies und anderen Medien-Unternehmen über ein Programm mit für einen werbefinanzierten Videodienst. Angesichts einer werbefreien Abo-Dienstwelt wie Netflix und Amazon Prime könnte sich für Werbetreibende somit neue Chancen auftun. Dabei kann Amazon nicht nur Werbegelder einnehmen, sondern auch kundenspezifische Daten über die Zuschauer an Werbefirmen weitergeben. Zudem könnte Amazon so Werbung für das eigene Produkt Amazon Prime starten.

Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung bei Amazon.de für EUR 39,99 bestellen

Amazon selbst hült sich derzeit noch in Schweigen.

Weiterlesen

#FEATURED

Amazon hat die Rechte an „Der Herr der Ringe“ erhalten: Mehrjährige Serie geplant

Geschrieben

am

von

Wenn du geglaubt hast mit drei Herr-der-Ringe- und dreieinhalb Der-Hobbit-Filmen wäre alles über Mittelerde gesagt, dann täuscht du dich. Nicht nur das die Bücher mehr können bzw. es eine Vorgeschichte zu HdR gibt, auch Amazon sieht mehr Potenzial.

Die Amazon Studios haben sich die weltweiten Fernsehrechte für das Herr der Ringe-Franchise erworben – nachdem dies letzte Woche durchsickerte – und sich dazu verpflichtet eine mehrjährige Serie zu machen. Bezüglich der Handlung gibt es noch spärliche Fakten (die veröffentlicht wurden). Es ist nur bekannt, dass die LOTR-Serie in Mittelerde spielen wird und anscheinend VOR dem ersten Teil des Films/Buches zeitlich angesiedelt ist.

Release: Unbekannt.

Weiterlesen

Filme&Serien

Justice League: Featurette-Video zeigt neue Szenen vom Set

Geschrieben

am

von

Justice League Featurette – On Set (2017) mit Gal Gadot, Ben Affleck und Jason Momoa!

Bruce Wayne (Ben Affleck) alias Batman hat wieder Vertrauen in die Menschheit – auch dank Superman (Henry Cavill), der im Kampf gegen das Monster Doomsday wahre Selbstlosigkeit bewies und sich opferte. Als sich das mächtige außerweltliche Wesen Steppenwolf (Ciarán Hinds) mit einer Armee Paradämonen anschickt, die Erde zu überfallen, wendet sich Batman an Diana Prince (Gal Gadot), besser bekannt unter dem Namen Wonder Woman, die gegen Doomsday eindrucksvoll zeigte, was sie kann. Gemeinsam rekrutieren sie ein Team von Superhelden, bestehend aus den Metamenschen, auf die die beiden bereits aufmerksam geworden sind: Aquaman (Jason Momoa), Cyborg (Ray Fisher) und The Flash (Ezra Miller) verbünden sich mit Batman und Wonder Woman zur Justice League.

Ob der Film genauso wie Wonder Woman überzeugen kann wird sich weisen.

Justice League startet ab dem 17. November 2017 in den heimischen Kinos.

Justice League [Blu-ray] bei Amazon.de für EUR 18,99 bestellen

Weiterlesen

Filme&Serien

Star Wars: Disney bringt Live-Action-Serie für eigenen Streaming-Dienst ab 2019

Geschrieben

am

von

Nachdem Disney im Jahr 2019 einen eigenen Streaming-Dienst anbieten wird, wobei der Name noch unklar ist, wird der Maus-Konzern einiges bieten müssen um als richtige Konkurrenz zu Netflix und Amazon Prime attraktiv zu sein.

Wie nun bekannt wurde plant Disney für den neuen Dienst eine eigene Live-Action-Serie im Star Wars-Franchise, welches euch zum Abokauf bewegen soll. Wann, wie und wo sich die Serie einordnet ist noch unklar, im Gespräch war eine solche Serie jedoch schon länger – wurde jedoch nie konkret.

Der neue Star im Internet: Disney-Stream?

Ebenfalls soll es „Serien-Futter“ zu anderen bekannten Disney-Marken geben. So soll es eine neue Serie zum Animations-Hit Monster AG geben, für die Teenies eine High School Musical-Variante und ebenfalls eine neue (unbekannte) Marvel-Serie. Dabei bleibt abzuwarten ob bestehende Netflix-Serien, welche von Marvel sind, auch auf diesen Dienst bleiben oder zum neuen Disney-Dienst wechseln. Immerhin gehört Marvel bekannterweise Disney. Andere Kooperationen mit Disney sind zum Start des neuen „Netflix-Killers“ ebenso davon betroffen und werden von dieser Plattform verschwinden.

Billiger als Netflix

Zum Start wird der neue Disney-Streaming-Dienst ein wesentlich kleineres Angebot bieten als jener von Netflix und Amazon Prime. Daher wird auch der Preis günstiger ausfallen, wird aber – wie auch bei den Mitbewerbern – im Laufe der Zeit steigen.

UMFRAGE

Was würdete ihr für ein paar Disney-Filme und -Serien sowie einer neuer Star Wars-Serie im Monat ausgeben?

Umfrage-Resultat

Rogue One - A Star Wars Story [Blu-ray] bei Amazon.de für EUR 14,99 bestellen

Weiterlesen

Filme&Serien

Star Wars 8-Regisseur entwickelt weitere Star Wars-Triologie

Geschrieben

am

von

Wer dachte mit Episode 9 ist Schluss hat weit gefehlt. Rian Johnson, der Regisseur für das kommende Star Wars Episode 8 „The Last Jedi“, wurde von LucasFilm damit beauftragt eine weitere Star Wars-Triologie, mit neuen Charakteren, zu entwickeln.

Am 14. Dezember startet Star Wars Episode 8 „The Last Jedi“ in unseren heimischen Kinos und der Erfolg ist eigentlich nur mehr Formsache, wenn es nach Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy geht. Diese zeigte sich anscheinend so begeistert von der Arbeit von Rian Johnson, dass sie ihm den Auftrag erteilte die nächste Triologie von Star Wars zu entwicklen. Dabei möchte man neue Charaktere in die Geschichte einbauen sowie neue Orte in der Galaxies zeigen, die die Star Wars-Saga bisher noch nie erkundet hat.

Wann erscheinen die neuen Star Wars-Filme?

Rian Johnson wird dabei nicht nur die Handlung bestimmen und Regie führen – ob das für alle drei Filme gilt ist noch nicht bekannt, sondern auch gemeinsam mit Ram Bergman die Triolgie produzieren. Ab wann mit der neuen Triologie gerechnet werden darf ist noch nicht bekannt. Laut „Fahrplan“ startet Episode 9 im Jahr 2019. Wenn man die 2-Jahres-Regel einhält startet Episode 10 im Jahr 2021. Episode 11 im Jahr 2023 und Episode 12 im Jahr 2025. Wir werden also gut mit Star Wars-Content durchgefüttert.

Noch viel sehen du musst…

Weiterlesen

Interessant für dich