Blogheim.at Logo

Cyberpunk 2077 wurde aus den PlayStation Store entfernt

Keine Digitale Verkaufsversion mehr für Cyberpunk 2077 auf der PlayStation 4.

Artikel von
Cyberpunk 2077 (C) CD Projekt Red

Seit dem Release von CD Projekt Reds Cyberpunk 2077 geht es heiß her um das Spiel. Spieler berichten von Bugs und unspielbaren Konsolen Versionen. Das Entwickler-Studio entschuldigte sich weltweit dafür und gab Konsolen-Gamern die Möglichkeit das Spiel zurück zu geben, selbst wenn man bereits mehr als 2 Stunden in Cyberpunk 2077 verbracht hat.

PlayStation zögerte bei einigen dieser Rückgaben und verweigerte sich teilweise auch. Das Unternehmen entschied sich nun, das Spiel komplett aus dem Store zu entfernen. Es ist also somit nicht mehr für den digitalen Kauf für die PlayStation 4 erhältlich.

Cyberpunk 2077 PlayStation Store

Screenshot: DailyGame

Auch auf Metacritic erhielt das Game sehr durchwachsene Wertungen, während es von der Presse im allgemeinen allerdings sehr gut bewertet wurde. In Blick auf alle Aspekte vergab auch die DailyGame- Redaktion eine Wertung von 8 im Review. Diese Wertungen sorgten dafür, das auch die Aktien des Entwicklers ziemlich stark abfielen und auch die Verluste belaufen sich gerade auf gut 1 Milliarde US Dollar.

Der Hype um Cyberpunk 2077 vor seinem Release war nicht gerade klein. Nachdem der Termin mehrere Male verschoben wurde, hätte man eigentlich mit einem Spiel gerechnet das sauberer auf den Markt kommen würde, als es der Fall war. Zwar versprach CD Projekt RED vor allem für die Last-Gen-Konsolen Updates die die Probleme beheben sollen, doch das ändert nichts an der Enttäuschung der Spieler die so lange auf das Game hingefiebert hatten.

AktuelleGames News