Blogheim.at Logo

Cyberpunk 2077 – Update 1.3 lässt auf eine positive Zukunft hoffen

Cyberpunk 2077 hatte wohl den schwierigsten Start in der Videospielgeschichte, aber mit jedem neuen Update sieht die Zukunft stückweit rosiger aus.

Artikel von
Cyberpunk 2077 (C) CD Projekt Red

Jeder von uns kann sich an den schwierigen Start zurückerinnern den Cyberpunk 2077 im September 2020 hatte. Die Kritik war groß, denn aus technischer Sicht war das Spiel für die letzte Konsolengeneration ein Desaster und unspielbar. Nach nur kurzer Zeit wurde das Spiel wieder aus dem PlayStation Store genommen und CD Projekt musste sich multiplen Klagen stellen.

Alternatives Outfit für Johnny Silverhand (C) CD Projekt Red

Alternatives Outfit für Johnny Silverhand (C) CD Projekt Red

Gründe dafür waren unter anderem die Vortäuschung falscher Tatsachen und das Auferlegen von unmenschlichen Überstunden (Crunchtime) – Alles weitere dazu könnt ihr euch in dem Beitrag durchlesen. Denn CD Projekt Red hat die Konsequenzen seines handeln zu spüren bekommen und arbeitet nun stillschweigend an Cyberpunk 2077, um das Produkt zu liefern wonach die Fans sich sehnen.

Advertisment

Cyberpunk 2077 – Update 1.3 ist nicht das größte seiner Art, enthält jedoch wichtige Verbesserungen

Seit dem Release hat der Entwickler bereits einige kostenlose Updates für das Spiel veröffentlicht und möchte auch weiterhin daran arbeiten. Mit dem Cyberpunk 2077 – Update 1.3 stehen die Zeichen in einem günstigeren Stern für CD Projekt Red. So lag der Hauptfokus darin die Performance auf einen stabilen Nenner zu bringen. Die Bildfrequenz ist konsistenter und die dynamische Skalierung der Auflösung erhielt ein kleines Update. Doch das waren nicht die einzigen Inhalte die hinzugefügt wurden:

  • Verbesserung der Minimap beim Fahren;
  • Kostenlose Umverteilung der Fähigkeitspunkte;
  • Autosaves von 10 auf 20 erhöht;
  • Quicksaves von 3 auf 10 erhöht;
  • V erhält weniger Nachrichten von Fixern die ein Auto verkaufen möchten;
  • Rucksack kann nach Quest-Items sortiert werden;
  • Cyberwarevergleich möglich;
  • Neue Schlafplätze für Nibbles in V’s Apartment erhalten;
  • Johnny Silverhands optische Erscheinung kann mit kürzeren Haaren und einem gestyltem Bart aufgewertet werden;
  • Fahrzeug Archer Quartz Bandit verfügbar;
  • Zwei neue Jacken für V;
Für dich von Interesse:   USA: Nintendo Switch verkauft sich öfters als die PS5

Darüber hinaus haben die Konsolenbesitzer noch weitere “Quality of Life”-Verbesserungen erhalten:

  • Tote NPCs sprechen nicht mehr;
  • Fehler beim Treffen mit Judy und den Puppen im Pisces behoben;
  • Fehler “A Cool Metal Fire” wurde behoben;
  • Spielstände werden nicht mehr beschädigt wenn dieser überschrieben wird und kein Platz vorhanden ist;
  • Streaming der Stadtlichter erhielt ebenfalls eine Verbesserung.

Das Update für Cyberpunk 2077 ist seit dem 18. August für alle Plattformen erhältlich!

Nicht perfekt aber es wird

Durch das Update bekam die Stabilität eine Verbesserung, auch wenn es noch nicht perfekt ist. Denn Reddit-User “MayusYT” zeigt uns eindrucksvoll was mit V’s Schatten, seit dem Update 1.3, im Wasser passiert. Neben einem fehlenden Kopf erhält unser Charakter zwei zusätzliche Arme, die sich an den Händen verbinden.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Anders wie es zum Launch noch der Fall war, stehen solche Glitches nicht mehr an der Tagesordnung. Denn mit jedem weiteren Update lassen diese teilweise urkomischen Glitches immer mehr nach. Daher ist es erfreulich zu sehen dass CD Projekt Red Fortschritte macht und Cyberpunk 2077 spielbarer als zuvor ist. Es bleibt zu hoffen dass Cyberpunk 2077 nur ein wenig mehr Zeit und Updates braucht, damit es das ist was es immer sein sollte. No Man’s Sky ist ein sehr gutes Beispiel dafür wie ein katastrophales Spiel eine Verwandlung durchleben kann und zum Schmetterling wird.

Für dich von Interesse:   Astria Ascending (PC) - Game Review

Cyberpunk 2077 ist derzeit für PC, PlayStation 4 und 5, Stadia sowie Xbox One und Xbox Series X|S erhältlich.

AktuelleGames News