Blogheim.at Logo

Cyberpunk 2077 – DLCs und neue Updates kommen erst 2022

Spieler von Cyberpunk 2077 sollte in diesem Jahr keine neuen Inhalte mehr erwarten. Weder Updates, noch DLCs und Erweiterung.

Artikel von

Cyberpunk 2077 ist mittlerweile fast schon ein Jahr alt. Während Kinder oftmals in dem Alter schon ihre ersten Schritte alleine geschaffen, ist das Spiel immer noch stark auf die Hilfe der Schöpfer angewiesen. Seit dem katastrophalen Konsolen-Release im Dezember 2020 bedachten die Entwickler CD Projekt RED daher durchgehen mit neuen Updates und Patches. Eines der letzten Updates ließ dabei sogar auf eine bessere Zukunft hoffen.

Doch in den Augen vieler Fans kam jene bisher noch nicht. Immer noch leidet das Spiel an großen Bugs und Framerate-Einbrüchen. Dabei vor allem auf der vergangenen Konsolengeneration. Nun sieht es ganz so aus, dass Spieler in diesem Jahr keine neuen Verbesserungen mehr erwarten können. Ähnlich wie bereits bei den Next-Gen-Versionen des Spiels, sollen auch alle Updates und Erweiterungen erst im nächsten Jahr erscheinen.

WERBUNG

In einem neuen Fahrplan für das kommenden Jahr stellten die Entwickler ihre Pläne vor. So sollen alle kommenden neuen Updates erst im ersten Quartal 2022 erscheinen. Ähnlich ergeht es auch den bereits angekündigten gratis DLCs. Ein Grund für die Verschiebung wurde allerdings nicht genannt. Doch man kann davon ausgehen, dass CD Projekt RED alle Ressourcen in die Optimierung von Cyberpunk 2077 setzen möchte. Die neuen Patches daher erst veröffentlichen, wenn sie tatsächlich etwas bewirken.

Für dich von Interesse:   Netflix Games: Bis Ende 2022 sollen 50 Spiele verfügbar sein

YouTube video

Cyberpunk 2077 – Die Zukunft liegt in den Erweiterungen

Dafür müssen die DLCs wohl auch vorerst noch etwas warten. Doch die Entwickler sind in der Zwischenzeit sicherlich nicht untätig. Vor kurzem erst gab das Studio bekannt, dass ein großer Teil ihres Teams an den kommenden Erweiterungen arbeitet. Auch gab es bereits erste kleinere DLCs, die neue Outfits und einen neuen Wagen beinhalteten. Vorerst sogar noch gratis. Auch wenn das auf größere Erweiterungen wohl nicht zutreffen kann.

Ob Cyberpunk 2077 mit den Erweiterungen so eine Aufwertung erlebt, wie es bei The Witcher 3 mit den Expansions der Fall war, muss sich allerdings erst zeigen. Feststeht allerdings, dass die Entwickler in den Augen der Fans wohl viel gutzumachen haben. Tolle DLCs, die im besten Fall fehlerfrei laufen, wäre da ein guter Anfang.

AktuelleGames News