Blogheim.at Logo

Battlefield 2042: DICE verschiebt Scoreboard auf März

Der erste Entwurf hat Spielern einfach nicht gefallen

Artikel von
Battlefield (2021) Insider-News. - (C) EA, DICE; Bildmontage: DailyGame

Mit dem gestrigen Update hätte das berühmte Scoreboard endlich seinen Weg in das neue Battlefield finden sollen. Leider oder besser gesagt glücklicher Weise wurde das nun verschoben. Denn DICE zeigte mit der Ankündigung dieses Features auch einen ersten Entwurf und mit diesem waren die Spieler absolut nicht glücklich. Nun wurde das Release des Scoreboards für Battlefield 2042 auf März verschoben.

Warum kommt das Scoreboard erst März auf Battlefield 2042?

Der erste Entwurf des neuen Scoreboards erntete zwar durchaus Begeisterung unter Fans, aber nicht wegen dem Design. Sondern weil DICE eingesehen hat, dass Spieler sich ein Scoreboard wünschen. Die neue Darstellung jedoch wurde ab der ersten Minute von der Community hinterfragt und kritisiert. Denn es war ein unübersichtliches Design. Key Elemente und Statistiken fehlten und es war schlicht nicht das, was man von Battlefield kannte.

Alle 128 Spieler waren in der selben Tabelle gelistet. Freunde wie Feinde im selben Ranking. Ebenso wurde die K/D Ratio vermisst und viele weitere kleine Details, welche einfach in den alten Battlefield Games weit übersichtlicher waren. Diese Übersicht ist für competitive Spieler ein Antrieb den sie sehr schätzen und da muss Alles passen.

Um das Scoreboard für Battlefield 2042 jetzt noch etwas zu überarbeiten und den Wünschen der Spieler anzupassen, wurde der Release auf März verschoben. Eigentlich war gedacht, dass dieses Feature mit dem kleinen Update gestern am 03.02.2022 bereits im Spiel landet. Nun will man sich dafür noch etwas mehr Zeit nehmen. So lobenswert diese schnelle Reaktion auch ist, so werden die Spieler langsam immer ungeduldiger mit DICE und EA.

AktuelleGames News