Dailygame.at

Auf diese Endzeit-Games freuen wir uns noch 2018

Apokalypse ist in. In den letzten Jahren haben wir verschiedenste Variationen davon spielen dürfen. Ob klassische, düstere Zombieapokalypse oder farbenfrohe, post-apokalyptische Welten. Ob als Shooter, Action-RPG oder auch Strategiespiele. Das Setting hat sich in fast allen Genres etablieren können und verliert definitiv nicht an Fahrt. 

Viele der heiß ersehnten Spiele erscheinen aber erst nächstes Jahr. Titel wie Metro Exodus, das am 22. Februar 2019 erscheinen soll, haben immerhin ein festes Datum. Bei anderen Spielen, wie Hideo Kojimas Death Stranding ist das Datum rein spekulativ. Kojima kündigte das Datum über obskure Referenzen an. So soll des vor dem Jahr, in dem der Film Akira spielt, erscheinen. Dieser wiederum spielt im Jahr 2019.

Aber auch dieses Jahr erscheinen noch genug Endzeittitel. Für alle Freunde der Apokalypse haben wir eine Liste mit allen, noch 2018 erscheinenden Titeln zusammengestellt.

BioMutant

Entwickler: Experiment 101 | Publisher: THQ Nordic | Termin: 2018 | Plattformen: PS4, Xbox One, PC

Spätestens seit Guardians of the Galaxy sind Waschbären voll im Trend. Freunde der possierlichen Tiere kommen hier voll auf ihre Kosten, denn unser Protagonist ist ein solches Tier und hat es faustdick hinter den Ohren. Im Kern von THQ Nordics Open World Action-RPG steht ein umfangreiches Kampfsystem, das Kung-Fu-inspirierten Nahkampf mit Schusswaffen kombiniert. Mutantenkräfte, sowie ein Craftingsystem bringen eine Vielzahl von Variationsmöglichkeiten für dieses mit. Hinzu kommen Steampunk-eske Elemente, wie Fahrzeugen und Maschinen, die wir ebenfalls benutzen dürfen.

[amazon_link asins=’B0753M1TDY’ template=’DailyGame-ProductLink’ store=’newconsole-21′ marketplace=’DE’ link_id=’4846e003-827c-11e8-b6f8-034c51a42dd0′]

Die Welt präsentiert sich dabei als durchaus lebendige Post-Apokalypse, mit variationsstarken Biomen. Aber auch die Charakterentwicklung ist ein relevanter Teil des Spiels. Ein Karmasystem soll vielfältige Entscheidungen im Verlauf des Spiels zulassen. Begleitet wird man von einem Erzähler, der laut den Entwickler im Verlauf des Spiels ebenfalls in den Fokus rücken soll. Hier wird auf jeden Fall großes versprochen. Wir sind gespannt.


Fear the Wolves

Entwickler: Vostok Games | Publisher: Focus Home Interactive | Termin: 2018 | Plattformen: PC, PS4, Xbox One

Ihr seid Fans der S.T.A.L.K.E.R. Reihe? Dann könnte euch Fear the Wolves interessieren. Der Entwickler möchte auch ein Stück vom Battle Royale Kuchen abhaben. Aber mit einem Twist. Anders als die Genre-Könige PUBG und Fortnite, wird das Spiel ein PvPvE Titel. In typischer Battle Royale Manier, tretet ihr zwar gegen 99 andere Spieler an, wahlweise solo oder in Teams.  Anders als die klassische, kleiner werdende Spielzone, gibt es hier aber radioaktiv verseuchte Sektoren der Karte. Deren Zustand verschlechtert sich über die Runden. Das führt unter anderem zur Heimsuchung von Mutanten oder den namensgebenden Wölfen.

Abseits davon besitzt das Spiel einen Tag-Nacht-Wechsel und dynamisches Wetter. Der Schauplatz ist übrigens, fast schon klischeehaft, das verseuchte Gebiet um Tschernobyl. PC Spieler können sich bereits Mitte des Monats in den Early Access stürzen. Dieser startet nämlich am 18. Juli.


Overkill’s The Walking Dead

Entwickler: Overkill Software | Publisher: Starbreeze Studios, 505 Games | Termin: 2018 | Plattformen: PC, PS4, Xbox One

Overkill’s The Walking Dead entsteht in enger Zusammenarbeit mit Robert Kirkman, auf dessen Comics es basiert. Der First-Person-Koop-Shooter spielt kurz nach Ausbruch der Zombieapokalypse in Washington D.C. und verfügt über vier spielbare Charaktere. Jeder davon besitzt spezielle Fertigkeiten, einen eigenen Spielstil , sowie eine Hintergrundgeschichte.

Im Spiel müssen verschiedene Missionen und Raids absolviert werden. Dabei sind aber nicht nur die Zombies eure Feinde. Auch andere Überlebende können euch in den Rücken fallen. Daher müssen Ressourcen gesammelt werden, um die eigene Basis zu verteidigen. Außerdem bietet das Spiel einen VR Modus, bei dem es einem durchaus kalt den Rücken runterlaufen kann.


The Walking Dead: The Final Season

Entwickler: Telltale Games | Publisher: Telltale Games | Termin: 14. August 2018 | Plattformen: PC, PS4, Xbox One, Nintendo Switch

Apropos The Walking Dead. Telltale kündigte The Final Season schon vor einer ganzen Weile für Mitte 2018 an. Sonderlich viel weiß man allerdings noch nicht über die letzte Staffel. Clementine übernimmt abermals die Hauptrolle, aus dem Trailern wird aber ersichtlich, dass wohl einiges an Zeit vergangen ist. Entsprechend sollen die Episoden neue Orte und Charaktere vorstellen, ob man bekannte wieder treffen wird, ist hingegen nicht bestätigt.

Wie der Name bereits andeutet, soll dies die letzte Staffel der The Walking Dead Reihe von Telltale werden. Da die Reihe inzwischen auch auf Mobilgeräten verfügbar ist, ist wenig überraschend, dass diesmal auf der E3 auch eine Switch Version angekündigt wurde. Mobilports darf man, gemessen an den aktuellen Entwicklungen, wohl auch erwarten.


They are Billions

Entwickler: Numantian Games | Publisher: Numantian Games | Termin: 2018 | Plattformen: PC

Der erste Eintrag in unsere Liste, den man schon spielen kann. They are Billions erschien Mitte 2017 im Early Access und bietet seither den Überleben Modus an. Hierbei verteidigt man sich gegen kontinuierlich größer werdende Zombie-Horden. Dabei verzeiht einem das Echtzeitstrategiespiel so gut wie nichts. Der Modus ist beinhart und hat bei Spielern für einiges an Frust, ebenso sehr aber auch für Ansporn gesorgt. Immerhin soll das Spiel laut Entwickler bis zu 20.000 Zombies gleichzeitig darstellen können.

Zum Release soll es dann auch eine Kampagne geben. Wir dürfen gespannt sein, was das Steampunk-Setting so hergibt. Für Freunde des RTS-Genres, ist aber vielleicht auch der Early Access schon einen Blick wert.


Defiance 2050

Entwickler: Trion Worlds | Publisher: Trion Worlds | Termin: 2018 | Plattformen: PC, PS4, Xbox One

Defiance kam 2013 mit einem interessanten Konzept auf den Markt. Eine Kombination aus MMO und TV-Serie, wobei diese einander gegenseitig beeinflussten. Das war ambitioniert. Allerdings verlor das Spiel angesichts starker Konkurrenz, wie Destiny schnell die Aufmerksamkeit. Als die Serie nach drei Staffeln abgesetzt wurde, ging es dann endgültig bergab mit den Spielerzahlen.

Defiance 2050 soll es nun herumreißen. Der Entwickler verspricht dabei weit mehr, als nur ein Remaster. Unter anderem das Klassen- und das Fortschrittssystem wurden überarbeitet. Schlachten sollen größer werden und mit mehr Spielern absolviert werden können. Und vieles mehr. Im Kern bleibt das Spiel ein SciFi-Shooter in einer post-apokalyptischen Welt

Außerdem wird diesmal direkt als Free2Play Titel gestartet. Zum Launch war Defiance damals ein Pay-Once Titel ähnlich Guild Wars 2.


Code Vein

Entwickler: Shift | Publisher: Bandai Namco | Termin: 27. September 2018 | Plattformen: PC, PS4, Xbox One

Code Vein ist zweifelsohne einer der heiß ersehnten Titel des Jahres. Das Action-RPG der God Eater Entwickler präsentiert sich als Souls-Like in einer dystopischen Welt, die durch eine geologische Anomalie in sich zusammengestürzt ist. Der Protagonist, Vein, ist ein sogenannter Wiedergänger. Diese sind vampirartige, von der Gesellschaft ausgestoßene Wesen, die mächtige Fähigkeiten besitzen, aber zu einem Preis. Geplagt von anhaltendem Blutdurst, werden sie zu Lost, einer Art Ghul, wenn sie zu wenig trinken.

[amazon_link asins=’B071GNJ4HC’ template=’DailyGame-ProductLink’ store=’newconsole-21′ marketplace=’DE’ link_id=’0700d213-827c-11e8-9f57-650487f926af’]

Die Rolle des Protagonisten ist es, einen Ausweg aus dieser Situation zu finden und zu verhindern, dass die Welt endgültig untergeht. Dabei schnetzelt man sich durch zahllose Monster und Bossgegner und nutzt Blutschleier, um den Feinden das Blut zu entziehen. Damit wiederum schaltet der Spieler neue Fähigkeiten frei, die Gaben genannt werden. Diese Fähigkeiten stehen neben der Nutzung des Waffenarsenals im Zentrum des Gameplays. Außerdem besitzt das Spiel ein Buddy-System, dass einem das Erkunden mit Unterstützung einer zweiten Figur ermöglicht.


Fallout 76

Entwickler: Bethesda | Publisher: Bethesda | Termin: 14. November 2018 | Plattformen: PC, PS4, Xbox One

Mit der Ankündigung von Fallout 76 auf der E3 hat Bethesda sich einigen Unmut bei den Fans eingehandelt. Denn das Spiel soll ein reines Onlinespiel werden. Zwar kein MMO mit massenhaft Spielern, aber man soll auf der Karte auch nie alleine sein. Insbesondere aber, dass man sich gegenseitig sabotieren kann und das mit nicht weniger als Atombomben, regte die Befürchtung an, dass der Spielspaß stark leiden könnte. Haufenweise war von Griefing die Rede.

[amazon_link asins=’B07DD2V228′ template=’DailyGame-ProductLink’ store=’newconsole-21′ marketplace=’DE’ link_id=’003d8f21-827c-11e8-91b7-7950fa699f44′]

Inzwischen hat Bethesda zurückgefahren und einige Dinge klargestellt. Fallout 76 wird trotz Online- und Survivalfokus eine Story haben. Ebenso sollen Mods und eine private Welt doch möglich sein, nur nicht zum Launch. Allerdings gibt es keine NPCs, denn, wie auf der E3 bekanntgegeben wurde, seid ihr die ersten, die je einen Vault nach der Katastrophe verlassen haben. Quests und dergleichen wird es aber dennoch geben. Dafür wird via Roboter, Terminals und Holotapes gesorgt. Inwiefern es sich wie das Fallout spielen wird, das Fans erwarten, wird sich also zeigen. Immerhin sollen auch Singleplayer-Spieler auf ihre Kosten kommen, laut Todd Howard.

AktuelleGames-News

BioShock - (C) 2K

Neues BioShock ist angeblich seit 2017 in Entwicklung

Games

Fragen darüber, wann die beliebte BioShock-Serie von 2K zurückkehren wird, wurden im Laufe der Jahre immer wieder gestellt. Kürzlich wurde bestätigt, dass ein viertes Spiel der Serie in ihrem neu gegründeten Studio Cloud Chamber in Entwicklung ist. Und obwohl 2K sagt, dass das Spiel erst in einigen Jahren herauskommen wird, scheint BioShock 4 – oder…

Free Guy - (C) FOX

Der NPC-Film ‘Free Guy’ von Ryan Reynolds sieht aus wie ein GTA Online-Film

Movies

Obwohl viele Studios Videospiele an die Großbildleinwand angepasst haben, fallen die meisten davon nicht so toll aus. 20th Century Fox hat jedoch nun einen Trailer für einen neuen Film namens Free Guy’ veröffentlicht, in dem Ryan Reynolds als NPC in einer Videospielwelt auftritt, die an Gefühl gewinnt. Diese Abenteuer-Komödie erfreut sich bereits großer Beliebtheit und…

Ghostbusters 2020

GHOSTBUSTERS 3: Erster Trailer erschienen, auf den Wegen von Stranger Things

Movies

Sony veröffentlichte den ersten Trailer zu Ghostbusters 3. Und irgendwie riecht die Sache nach einem Stranger Things-Abklatsch, weil man Kinder statt Erwachsene in die Hauptrollen schlüfen lässt um die Geister einzufangen. Der Trailer spoilert nicht wirklich und zeigt uns die Verbindung zu den Ghostbusters-Filmen aus den Jahren 1984 und 1989. Irgendwie hat es diesen eigenartigen…

Gerücht: Valve arbeitet ein einem Left 4 Dead-VR-Spiel

Virtual Reality

Nach einer langen Zeit der Inaktivität bei der Entwicklung von Spielen ist Valve mit neuen Projekten wieder in den Markt eingetreten, da sie sich mit ihrem eigenen Valve-Index auf den Virtual-Reality-Markt konzentrieren. Die kürzlich angekündigte Half-Life: Alyx – ein vollwertiger Beitrag in der Serie, der ein VR-exklusiver Titel sein wird – ist erst der Anfang….

PlayStation Logo

Der haptische PS5-Controller wird eine großartige Weiterentwicklung für das Spielerlebnis, so SIE-CEO Jim Ryan

Playstation

Sony hat ziemlich viel über die PS5 gesprochen und die Änderungen, die ihre Hardware mit sich bringen wird. Eines der Dinge, über die sie in jüngerer Zeit gesprochen haben, waren die Controller der Konsole, die im Gegensatz zu früheren DualShock-Controllern kein Rumpeln und stattdessen haptikfähig sein werden. Es ist eine interessante Ergänzung, über die sich…