Blogheim.at Logo

Zelda: Breath of the Wild-Spieler findet “eigenartigen Berg”

Die offene Welt von The Legend of Zelda: Breath of the Wild bringt nach vielen Jahren immer wieder neue Entdeckungen zum Vorschein.

Artikel von
The Legend of Zelda: Breath of the Wild - ©Nintendo

Du bist der Meinung, dass du nach 900 Krogs The Legend of Zelda: Breath of the Wild kennst? Nun, in einem Open World-Spiel gibt es eine Vielzahl von Regionen zum Erkunden und Entdecken. Mit der Größe der Karte gibt es jedoch immer wieder Wahrscheinlichkeiten, dass die Dinge nicht so Laufen wie sie sollten. So entdeckte ein Spieler nun den “eigenartigen Berg”.

Was hat es damit auf sich? Zelda-Spieler haben seit dem Release am 3. März 2017 Zeit gehabt, jede Ecke von The Legend of Zelda: Breath of the Wild zu erkunden. Einige Fans haben sogar herausgefunden, wie man mit einem Trick nicht mehr fallen kann oder das man mit dem Master-Schwert Schreine lösen kann. Reddit-User “coolestblue” machte nun beim Erklimmen eines Berges einen interessanten Videoclip.

Zelda: Breath of the Wild-Spieler findet “bodenlosen Berg”

Der Clip von collestblue zeigt, wie der Spieler einen normalen Felsvorsprung am Berghang hinunterrutscht, aber einen Moment später biegt er plötzlich scharf ab, um die Unterseite des gleichen Vorsprungs zu enthüllen, der vollständig hohl ist. Als nächstes hangelt und springt er auf die Seite der fehlenden Textur und zeigt damit, dass sich der Rest des Berges wieder einfügt.

Als er wieder nach unten gleitet, sieht man die Unterseite. Eine Bergtextur, wo man durch die Mitte in den Himmel sehen kann.

I found a missing texture from botw

Fehlende Texturen und Glitches im einem solch großen Spiel sind keine Seltenheit. Ursprünglich war geplant, dass Breath of the Wild irgendwann 2015 erscheinen sollte, wurde aber zweimal verschoben – bis es schlussendlich 2017 erschienen ist. Eine Geschichte die sich beim Nachfolger von The Legend of Zelda: Breath of the Wild wiederholt. Das noch namenlose Spiel wurde vor über 1000 Tagen angekündigt und soll 2023 für die Nintendo Switch kommen.

The Legend of Zelda als Open World-Spiel auszubauen war eine kluge Entscheidung von Nintendo, dass allerdings nicht allen Fans gefallen hat. In unserem internen Redaktionsranking der besten The Legend of Zelda-Spiele schafft es das Switch-Spiel nicht auf Platz 1.

Passend zum Thema