Nach PS5-Preiserhöhung: Xbox Series X/S Preise bleiben gleich!

Microsoft möchte den Preis der Xbox Series X/S nicht anheben, nachdem Sony eine Preiserhöhung für die PlayStation 5 angekündigt hat.

Artikel von
Xbox Series X kaufen: Wann wird das möglich sein? - (C) Microsoft - Bildmontage DG

Die PS5-Konsolen sind ab sofort um 50 Euro teurer. Die Disk-Version wird ab sofort 549 Euro, die Digital Edition der PlayStation 5 449 Euro kosten. Die große Frage lautete also: Wird Microsoft nachziehen? Wird der Preis von Xbox Series X und Xbox Series S ebenfalls angehoben? Die Antwort ist so einfach: Nein.

Die PlayStation 5 wird in einigen Ländern – darunter Deutschland und Österreich – um 50 Euro teurer. In den USA werden die Preise übrigens gleich bleiben. Vorerst.

WERBUNG

Microsoft sagte gegenüber VGC.com: “Wir bewerten unser Geschäft ständig, um unseren Fans großartige Spielmöglichkeiten zu bieten.” – Der empfohlene Verkaufspreis für die Xbox Series S und Xbox Series X bleibt gleich!

Nintendo Switch-Preis ändert sich ebenfalls nicht

Bereits vor der Preiserhöhung der PS5 haben wir euch berichtet, dass Nintendo “keine Pläne hat den Switch-Preis zu diesem Zeitpunkt zu erhöhen”. Trotz Gewinneinbruch im letzten Quartal wird Nintendo an seinen Preisen festhalten.

Nintendo-Präsident Shuntaro Furakawa sagte, dass das Unternehmen “zum jetzigen Zeitpunkt” keine Pläne hat, den Preis für die Switch-Konsolenfamilie zu erhöhen, um “zu vermeiden, dass die Leute ausgepreist werden”.

Nintendo Switch

Die Nintendo Switch wird zukünftig wohl “schlanker” verpackt werden. Dadurch spart Nintendo Kosten ein. – (C) Nintendo

Xbox Series X/S Preis bleibt gleich! – Warum wird die PlayStation 5 (PS5) teurer?

Laut Sony ist der Preisanstieg auf die hohen globalen Inflationsraten zurückzuführen. Ein Hauptgrund ist sicherlich der schwächelnde Yen, der bereits das ganze Jahr in Japan zu Preiserhöhungen bei Elektronikartikeln geführt hat. Bisher die einzige Ausnahme: Videospielkonsolen. Microsoft hat wesentlich mehr Reserven auf der Kante und kann die Xbox Series-Konsolen wohl weiter subventionieren.

Vielleicht auch mit dem Hintergedanken an Sony näher in dieser Konsolen-Generation heranzukommen, als in der Letzten! Das Duell PS4 gegen Xbox One war wenig ausgeglichen puncto Hardware-Verkaufszahlen.

Wird sich die PS5 deswegen schlechter verkaufen? Ohne große “Marktanalysen” zu machen, gehen wir nicht davon aus, dass das Interesse an der PlayStation 5 deswegen abnimmt. Die Verfügbarkeit der PS5 soll sich bis Ende März 2023 verbessern, so die Prognosen von Sony. Ob das wirklich alles so eintreffen wird? Wir werden sehen!

Mehr zum Thema

mehrgaming news