“The Witcher 4”: CD Projekt hat mehr als ein Spiel im Sinn

Mit dem nächsten The Witcher-Videospiel könnte eine neue Trilogie starten, wie Adam Kiciński von CD Projekt andeutet.

Artikel von
The Witcher 4 erreicht seinen ersten Meilenstein - (C) CD Projekt Red

CD Projekt RED arbeitet aktuell nicht nur an der “Phantom Liberty”-Erweiterung von Cyberpunk 2077, sondern auch am nächsten The Witcher (4)-Spiel für PC und Next-Gen-Konsolen. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern wird das nächste The Witcher auf der Unreal Engine 5 basieren, anstelle der hauseigenen RED Engine.

Du denkst es wird mehrere neue The Witcher-Spiele geben? Nicht nur eines? Dann liegst du mit dieser Annahme goldrichtig. Bei der Bekanntgabe der Halbjahresergebnisse von CD Projekt für 2022 sagte CEO Adam Kiciński (via YouTube):

WERBUNG

“Wir haben mehr als ein Spiel im Sinn. So wie die erste Saga aus drei Spielen bestand, denken wir jetzt über mehr als ein Spiel nach.”

Wie weit ist die Entwicklung von The Witcher 4 fortgeschritten? Derzeit befindet sich CD Projekt RED noch in der Vorproduktion. Es könnte also noch sehr lange dauern, bis es erste Details oder gar Screenshots/Videos des Action-Rollenspiels gibt.

Neben Erweiterungen für Cyberpunk 2077 und The Witcher 4 soll es auch bald eine PS5- und Xbox Series-Version von The Witcher 3: Wild Hunt geben, falls es nicht wieder zu einer Verschiebung kommt. Das der polnische Entwickler großen Wert auf die Next-Gen-Konsolen legt beweist auch der Support für das letzte Spiel: Die PS4- und Xbox One-Version von Cyberpunk 2077 bekommt keinen Support mehr.

Bis wir das The Witcher 4-Spiel also sehen werden, wird noch viel Zeit vergehen. Vielleicht sieht es besser aus, wie sein Vorgänger mit 100 aktiven Mods.

Mehr zum Thema

mehrgaming news