Verbinde dich mit uns!

Technik&Web

Studie beweist: Jeder vierte unter 30 ist ein Smartphone-Junkie!

Geschrieben

am

Für viele ist es zum unverzichtbaren Begleiter geworden: das Smartphone. Konnte man bis vor ein paar Jahren primär Menschen, die alleine unterwegs waren, dabei beobachten, wie sie sich die Zeit mit dem Mobiltelefon vertrieben, wird es immer mehr zur Selbstverständlichkeit, den Gesprächspartner kurz warten zu lassen, während man mit der Außenwelt in Kontakt tritt.

Immer mehr Menschen werden ohne ständigen Zugang zu persönlichen Nachrichten und Sozialen Netzen regelrecht nervös. Der Austrian Internet Monitor hat die Details.

Schnelle Reaktion auf Nachrichten wird vorausgesetzt

70% der telefonisch befragten Umfrageteilnehmer sind der Ansicht, dass eine schnelle Antwort auf Nachrichten heute vorausgesetzt wird. Besonders stark vertreten Teenager mit 89% diese Ansicht. Dies schafft die Grundlage für eine breite Akzeptanz der Verwendung des Smartphones in Gesellschaft. Es wird gegenüber 2016 weniger stark unterstellt, dass jemand Angst hat, etwas zu versäumen – diese Vermutung sinkt um 10%.

Steigende Nervosität durch Smartphone-Abstinenz

Dies erklärt, warum  immer mehr Menschen eingestehen, ohne Zugang zu Social Media nervös zu werden. Auch wenn es sich dabei um eine Minderheit handelt, hat sich diese Gruppe seit 2016 von 8% auf 13% fast verdoppelt. Bei den unter 30-Jährigen ist sogar jeder Vierte unentspannt bei fehlendem Zugang zu Social Media, bei Personen in Ausbildung ist es gar jeder Dritte.

Ein Fünftel hält sich für mutlitasking-fähig

Personen unter 39 Jahren sind besonders stark überzeugt, sich während der Beantwortung von Nachrichten auf ein Gespräch konzentrieren zu können – und auch Frauen trauen sich stärker Multitasking zu als Männer. Insgesamt behaupten 18%, sich auf ein Gespräch konzentrieren zu können, während sie Nachrichten beantworten. Die Trendzielgruppe „Digitale Individualisten“ beflügelt dank ihrer starken Smartphone- und Social Media-Affinität diesen Trend.

Eigene Erreichbarkeit wird in Frage gestellt

Ein Nachdenkprozess setzt dennoch gerade ein: die Teilnehmer der vertiefenden Onlinebefragung finden stärker, dass sie zu leicht erreichbar sind (25% 2017 vs. 20% 2016). Zu Recht, denn man ist noch stärker als 2016 rund um die Uhr erreichbar. Teenagern gelingt es hingegen verhältnismäßig gut, Grenzen in ihrer Erreichbarkeit zu ziehen.

Quelle: INTEGRAL

Du willst keine Games-News von DailyGame mehr verpassen? Folge uns auf Facebook!

Kommentar schreiben
Advertisement

Games

Kunst-Beitrag: 6.223 Haftnotizen zeigen allererstes Super Mario-Level

Geschrieben

am

von

Jeder von uns hat sicherlich schon mal mit Post-It’s herumgespielt. Aber Kunst damit machen? Auch das ist möglich!

Beim Büromittel-Ausstatter Viking vertritt man den Standpunkt, dass farbenfreudige, lebendige Wände nicht nur die Produktivität steigern, sondern auch die Arbeitsmoral und das Wohlbefinden der Kollegenschaft. Deshalb ermöglichte man den Mitarbeitern sich in ihrer Freizeit austoben zu können.

Nicht das erste Werk

Als Inspiration haben in der Vergangenheit beliebte Fernsehserien oder Kinofilme hergehalten. Vor nicht allzu langer Zeit z. B. schmückten die Wappen der Familien aus Game of Thrones eine ganze Fensterreihe, die Wappen wurden aus farbiger Folie gebastelt. Davor hatten mehrere Filmfans Wandbilder von ihren Lieblings-Star-Wars-Figuren (u.a. Darth Vader und R2DS) aus Haftnotizen gemacht. Das Ganze wurde in einem tollen Zeitraffervideo festgehalten.

Nintendo Switch - Nintendo Tasche und Display-Schutz (Super Mario Odyssey) bei Amazon.de für EUR 19,99 bestellen

Hommage an Super Mario Odyssey

An den Haftnotizblättchen hat man Gefallen gefunden und nun, zum Erscheinungstermin zu Super Mario Odyssey, sich an die Arbeit gemacht das erste Level (1-1) von Super Mario abzubilden.


Quelle: blog.vikingdirekt.at

Weiterlesen

Filme&Serien

Bereitet Amazon einen werbefinanzierten Videodienst vor?

Geschrieben

am

von

Wie die amerikanische Website AdAge in Erfahrung gebracht haben soll, denkt Amazon anscheinend über einen werbefinanzierten Videodienst nach, zusätzlich zu Prime Video. Dabei sollen Verhandlungen bereits mit interessierten Unternehmen im Laufen sein.

Demnach verhandelt Amazon mit Fernsehsendern, Filmstudies und anderen Medien-Unternehmen über ein Programm mit für einen werbefinanzierten Videodienst. Angesichts einer werbefreien Abo-Dienstwelt wie Netflix und Amazon Prime könnte sich für Werbetreibende somit neue Chancen auftun. Dabei kann Amazon nicht nur Werbegelder einnehmen, sondern auch kundenspezifische Daten über die Zuschauer an Werbefirmen weitergeben. Zudem könnte Amazon so Werbung für das eigene Produkt Amazon Prime starten.

Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung bei Amazon.de für EUR 24,99 bestellen

Amazon selbst hült sich derzeit noch in Schweigen.

Weiterlesen

Games

Analyst prognostiziert: PlayStation 5 und Next-Gen-Xbox unter 500 Euro

Geschrieben

am

von

Wedbush Securities-Analyst Michael Patcher, welcher immer wieder für Themen in der Videospiele-Welt sorgt, hat sich wieder aus dem Fenster gelehnt beziehungsweise in seine magische Kristallkugel geschaut.

Er ist derjenige, der sagte, dass die Xbox One X in puncto Verkaufszahlen ein Desaster wird, dass die Playstation 5 im Jahr 2019/2020 erscheinen wird und dass die Xbox One und PlayStation 4 die letzten „echten“ Konsolenzyklen sein würden. Nun prognostiziert Pachter den Preis der nächsten Konsolengeneration, der PlayStation 5 und der nächsten Xbox (Two).

„Ich glaube nicht, dass Next-Gen-Konsolen über der Preisschwelle von $500 sein werden … obwohl ich denke, die richtige Antwort ist, mal sehen, was mit der Xbox One X passiert“, sagte Pachter in seiner Web-Show. „Wenn die Xbox One X ein phänomenaler Erfolg wird, wenn sie laufend ausverkauft ist, wenn die gesamten Xbox-Verkäufe über das derzeitige Niveau von 10 Millionen pro Jahr steigen, weil jeder diese Leistung will, dann kann die nächste Generation teurer werden. Aber wenn die Xbox One X 1-2 Millionen pro Jahr verkauft, von den insgesamt 10 Millionen Xbox, die jedes Jahr verkauft werden, dann nicht“

Was er uns damit sagen möchte: Wenn eine „High-End-Konsole“ wie die Xbox One X gut läuft, dann können sich Microsoft und Sony auch trauen hochpreisige Konsolen auf den Markt zu schmeißen. Den kommerziellen Erfolg lassen sich die beiden Unternehmen sicherlich nicht nehmen und werden auch bei zukünftigen Konsolen den Preispunkt weiter unten ansetzen.

Weiterlesen

Technik&Web

Ist das Ende der Tablet-Ära bereits im Gange?

Geschrieben

am

von

Mashable.com

Der Tablet-Markt ist rückläufig. Und das erst nicht seit gestern! Laut Marktforschung gibt es einen fixen Nutzerstamm, der sich nicht mehr erweitertet. Das Ergebnis sind rückläufige Absatzzahlen für viele Teilnehmer am Markt.

Im dritten Quartal dieses Jahres wurden weltweit 40 Millionen Einheiten verkauft, um zwei Millionen weniger aus noch im Vorjahr. Amazon und Apple sind die größten Hersteller für Tablets am Markt. So konnte der Internet-Riese Amazon 4,4 Millionen Fire-Tablets absetzen. Das sind um 1,3 Millionen mehr als im Vergleichs-Quartal des Vorjahres. Bei anderen Herstellern sieht es nicht so rosig aus und den Abgang spürt auch Apple.

Der Grund liegt in/auf der Hand: Die „Phablet“-Smartphones, also Smartphones mit Display-Größen jenseits der 5,5 Zoll werden immer beliebter und machen das „gute alte“ Tablet unnötig. Auch ist es Fakt das man sich Tablets nicht so oft kauft wie das abgenutzte Smartphone, welches täglich stundenweise im Einsatz ist…

Das neue Fire HD 10-Tablet mit Alexa Hands-free, 25,65 cm (10,1 Zoll) 1080p Full HD-Display, 32 GB, schwarz, mit Spezialangeboten bei Amazon.de für EUR 179,99 bestellen

Quelle: DiePresse.com

Weiterlesen

Technik&Web

Sonic Adventure: Soundtracks von beiden Teilen erscheint auf Vinyl

Geschrieben

am

von

Hervorragende News für Sonic-Nostalgiker! Die Plattenfirma „Brave Wave“ veröffentlicht gemeinsam mit SEGA den klassischen Soundtrack von Sonic Adventure (1998) und Sonic Adventure 2 (2001, beide erschienen auf Sega Dreamcast).

Die Platten enthalten jweils zwei LP’s, wobei die erste Pressung sogar im thematisch korrekten Farben erscheint: blau und weiß für Sonic Adventure und blau und rot für Sonic Adventure 2. Die Songs wurden dabei speziell für Vinyl remastered und sind von Jun Senoue, Lead Composer und Sound Director beider Sonic Adventure-Teile handverlesen. Mit dabei bei den Vinyl-Scheiben ist auch ein Booklet, mit einem Interview von Sonic-Entwicklerchef Takashi Lizuka.

Derzeit gibt es noch kein genaues Releasedatum für dieses besondere „Weihnachtsgeschenk“. Einzig die Angabe für diesen Winter wird als Erscheinungsdatum mitgeteilt.


Weiterlesen