Blogheim.at Logo

Advertisment

Sony erlaubt endlich Cross-Play auf der PS4: Fortnite ist der erste Titel!

Wunder geschehen doch!

Artikel von

Das der Battle-Royale-Titel Fortnite von Epic Games in Sachen Cross-Play Geschichte schreibt, haben wir alle gehofft. Nun ist es endlich so weit!

Nachdem sich Sony sehr lange konsequent gegen Cross-Play zwischen den Konsolen entschieden hat wird es nun Epic Games als allerersten Drittanbieter erlaubt. In einem Blogbeitrag von Sony heißt es:

Advertisment

Nach einem umfassenden Evaluierungsprozess hat SIE einen Weg zur Unterstützung plattformübergreifender Funktionen für ausgewählte Inhalte von Drittanbietern identifiziert. Wir wissen, dass PS4-Spieler mit Spannung auf ein Update gewartet haben, und wir schätzen die anhaltende Geduld der Community, die wir durch dieses Problem geführt haben, um eine Lösung zu finden.

Fortnite startet mit einer offenen Beta, in welcher PlayStation 4-Gamer gegen Leute auf der Xbox One, Switch, PC, Mac, Android und iPhone antreten dürfen.

Ein Eingeständnis von Sony gab es dazu auch:

“Dies bedeutet eine wesentliche Änderung der Politik für SIE”

Kotaku hat weitere Anbieter, wie Psyonix, kontaktiert. Wie wir wissen feilt der Rocket League-Entwickler schon länger an diesem Thema und bombadierte Sony des öfteren mit Mails. Man gratuliere der Fortnite- und PlayStation-Community und hoffe auch bei Rocket League um eine baldige Umsetzung von Cross-Play.

Davon kann die Gamer-Welt nur profitieren! Hut ab Sony und weiter so!

Crossplay auf der PlayStation war für Epic Games anscheinend nicht kostenlos. SIE verlangte echt viel Geld, dass ihr auf und mit euren Freunden auf PlayStation gemeinsam spielen könnt.

AktuelleGames News