Blogheim.at Logo

Rocket League: Im Western-Look zur Season 4 – Heute, 17 Uhr geht’s los!

Heute Nachmittag startet Rocket League in die Season 4. Diese erweitert nicht nur die Anzahl der bereits vorhandenen 3v3 Turniere, sondern bringt mit 2v2 sowie den beliebten Extra-Modi (Rumble, Dropshot, Körbe und Schneefrei) eine Vielzahl an weiteren kompetitiven Turnieren ins Spiel.

Artikel von
Rocket League Season 4 startet im Wild-West-Setting und bringt nicht nur die passende Arena und das passende Auto, sondern auch reihenweise Goodies. © Psyonix, Epic Games

Heute, um 16:30 Uhr endet in Rocket League Season 3. Wer bis dahin noch nicht all seine Turnierpunkte eingelöst hat, lässt diese leider verwirken. Denn schon eine halbe Stunde später startet Rocket League in die Season 4: Diese bringt nicht nur mehr Turniere mit ins Spiel, sondern auch die Möglichkeit, an 2v2- oder Extra-Modus-Turnieren zu partizipieren, und lt. Psyonix zufolge auch das größte Wildwestspektakel aller Zeiten. Also schnürt eure Sättel und Cowboystiefel gut fest! Denn das wird ein wilder Ritt:

YouTube video

Neue Map “Deadeye Canyon” sorgt für Wildwest-Feeling

Die neue Map Deadeye Canyon liegt inmitten einer Wüste und sieht wie ein Ausschnitt des Wüstenbioms von Fortnite aus: So konnten wir neben Kakteen und Sträuchern übereinander gestapelte Steine ebenso erkennen wie einen sich zwischen zwei Felsen befindlichen, fest steckenden Ball, an dem die Begrenzung der Arena wie ein Seil zu heften scheint.

Rocket League - Season 4: Die neue Wildwest-Map "Deadeye Canyon" ist bereits im Training (an)spielbar und wirkt auf uns besonders atmosphärisch. © Psyonix, Epic Games

Rocket League – Season 4: Die neue Wildwest-Map “Deadeye Canyon” ist bereits im Training (an)spielbar und wirkt auf uns besonders atmosphärisch. © Psyonix, Epic Games

Neuer Wagen “Outlaw” passend zum Wildwest-Look

Ebenfalls im Trailer zu sehen ist mit Outlaw ein neuer Wagen. Die zum Wildwest-Setting passende Karosserie ist ist exklusiv für Rocket-Pass-Premium-Mitglieder erhältlich. Zudem sollen die Saisonbelohnung vor allem für Premium-Mitglieder an das Wildwest-Setting angelehnt worden sein. Eine Rocket-Pass-Premium-Mitgliedschaft kostet 1.000 Credits, oder umgerechnet etwa EUR 8,20.

Rocket League - Season 4: Mit "Outlaw" gibt es nun einen Neuen in "Deadeye Canyon". © Psyonix, Epic Games

Rocket League – Season 4: Mit “Outlaw” gibt es nun einen Neuen in “Deadeye Canyon”. © Psyonix, Epic Games

Psyonix enthüllt neues Turniersystem für Rocket League

Bereits eine Woche zuvor verkündete Psyonix, dass die bereits bestehenden 3v3-Turniere um zusätzliche 8 bis 13 Turnierspiele pro Woche in jeder Region erweitert werden sollen: Während die angebotenen Extra-Modus-Turniere täglich rotieren können (sprich: Rumble, Dropshot, Körbe, Schneefall wechseln zufällig) und lediglich eine zusätzliche Anzahl an Turnierpunkten versprechen, sollen die 2v2-Turniere hingegen eine fixe Konstante im Spiel werden – die auch unseren Turnierrang beeinflussen.

Den Auftakt macht heute, 19 Uhr das 3v3 Turnier “Soccar”, zwei Stunden später gefolgt vom allerersten 2v2 Turnier in Rocket League um 21 Uhr (hier dürfte der Andrang groß werden), bevor schließlich um 23 Uhr (wieder 3v3-Modus) das letzte Turnier des Tages in der Region “Europa” sein “Season 4”-Debut geben wird.

Überarbeiteter “Turnierverlauf ” lässt Spieler Turnierergebnisse besser analysieren

Darüber hinaus wurde verkündet, dass der Turnierverlauf ein neues Design erhalten soll und uns eine detailliertere Protokollierung all unserer Ergebnisse – mit Datum, Uhrzeit, Rang und unserer Platzierung – aufschlüsseln wird. Außerdem sollen wir nun auch unseren Turnierrang auf der Turnier-Startseite angezeigt bekommen.

Ab kommenden Mittwoch dürfen wir in Rocket League auch erstmals 2v2-Turniere bestreiten. © Psyonix, Epic Games

Ab kommenden Mittwoch dürfen wir in Rocket League auch erstmals 2v2-Turniere bestreiten. © Psyonix, Epic Games

Passendere Teamkollegen in Turnieren, Matchabbrüche bei “Zwanglos” und Letzte Warnung vor “Permanent Ban”

Überarbeitet wurde auch der Algorithmus zum Finden passender Teammitglieder im Turniermodus:

So sollen im 3v3-Turniermodus bei einem bereits bestehenden 2er-Team nur noch Spieler hinzugefügt werden, die sich maximal 3 Ränge unter (z. B. Platin 3 – Diamant 3) oder über (z. B. Diamant 3 – Champion 3) uns befinden. Zufällig zusammengestellte Teamkonstellationen mit 2 Platin- und 1 Bronze-Spieler sind somit also nicht länger möglich.

Im Spielmodus Zwanglos lässt sich nun auch für einen Matchabbruch voten. Damit einher gehen auch Strafen beim vorzeitigen Verlassen einer Zwanglos-Partie: Wie bereits aus dem Kompetitiv-Modus bekannt, werden Spieler, die das Match vorzeitig verlassen, mit einer Zeitstrafe sanktioniert. Das erste Mal (pro Tag) ist allerdings noch sanktionsfrei. Erst bei weiteren Vergehen summieren sich diese je nach deren Häufigkeit innerhalb eines Tages wie folgt:

  • 1x/24 Stunden: 0 Minuten
  • 2x/24 Stunden: 5 Minuten
  • 3x/24 Stunden: 10 Minuten
  • 4x/24 Stunden: 20 Minuten
  • 5x/24 Stunden: 40 Minuten
  • 6x/24 Stunden: 1 Stunde
  • 7x oder mehr Matchabbrüche innerhalb von 24 Stunden: 2 Stunden

Nach einem Cooldown von 12 Stunden wird der Timer bei den Strafen allerdings wieder zurückgesetzt.

Spieler, deren Account kurz davor ist, permanent gesperrt zu werden, bekommen nun eine Vorwarnung von Psyonix, dass eine weitere Strafe zum “Permanent Ban” des Accounts führen wird.

Welche Saisonbelohnungen wird es am Ende der Rocket League Season 3 geben?

Mittlerweile wurden von Psyonix alle Saisonbelohnungen mit dem Übergang von Season 3 auf Season 4 bekannt gegeben. Hier eine vollständige Aufzählung:

  • Bronze I oder höher – Season 3 – Bronze-Aufkleber
  • Silber I oder höher – Season 3 – Silber-Aufkleber + niedrigerer Aufkleber
  • Gold I oder höher – Season 3 – Gold-Aufkleber + niedrigere Aufkleber
  • Platin I oder höher – Season 3 – Platin-Aufkleber + niedrigere Aufkleber
  • Diamant I oder höher – Season 3 – Diamant-Aufkleber + niedrigere Aufkleber
  • Champion I oder höher – Season 3 – Champion-Aufkleber + niedrigere Aufkleber
  • Großmeister I – Season 3 – Großmeister-Aufkleber + niedrigere Aufkleber
  • Supersonic Legend – Season 3 – Supersonic-Legend-Aufkleber + niedrigere Aufkleber

Titelbelohnungen für Großmeister:

  • Kompetitiver Großmeister: “S3 GRAND CHAMPION” in karmesinroter Schrift
  • Großmeister in “Rumble”: “S3 RNG CHAMP” in karmesinroter Schrift
  • Großmeister in “Körbe”: “S3 DUNK MASTER” in karmesinroter Schrift
  • Großmeister in “Eis-Zeit”: “S3 BLIZZARD WIZARD” in karmesinroter Schrift
  • Großmeister in “Dropshot”: “S3 FLOOR DESTROYER” in karmesinroter Schrift

Titelbelohnungen für Supersonic Legend:

  • Kompetitive Supersonic Legend: “S3 SUPERSONIC LEGEND” in titanweißer Schrift
  • Supersonic Legend in “Rumble”: “S3 RNGENIUS” in titanweißer Schrift
  • Supersonic Legend in “Körbe”: “S3 LEGENDARY BALLER” in titanweißer Schrift
  • Supersonic Legend in “Eis-Zeit”: “S3 ICE TITAN” in titanweißer Schrift
  • Supersonic Legend in “Dropshot”: “S3 TILE ANNIHILATOR” in titanweißer Schrift

Rocket League – LTM-Kalender für August 2021

  • Den Auftakt macht ab 12. August der 2v2-Extra-Modus Heatseeker, bei dem sich der Ball wie eine Wärmesuchrakete automatisch seinen Weg in Richtung gegnerisches Tor bahnt.
  • Eine Woche später, am 19. August, gibt der neue Modus Speed-Demon sein Debut: Hier fliegt der Ball schnell wie bei “Boomer Ball” – aber ohne dessen erhöhter Bounce-Stärke, Instant-Zerstörung bei Berührung zweier Wagen, oder Fast-Respawn-Timer nach einer Demolition.
  • Ebenfalls noch für August als LTM angekündigt ist der Spielmodus Spring Loaded: Eine Rumble-Variante, die bereits jetzt in Private Sessions bei den Mutatoren ausgewählt werden kann.

Passend zum Thema