Blogheim.at Logo

Mutter von Gamer wirft Spiele im Wert von 500.000 US-Dollar weg

Ein New Yorker stellt auf Twitter fest, dass seine umfangreiche Sammlung von Videospielen von seiner Mutter weggeworfen wurde.

Artikel von
Der Nintendo Game Boy ist längst Geschichte. Aber er und andere Systeme haben heutige Erwachsene laut einer neuen Studie emphatischer gemacht. (Bildquelle: Pixabay.com)

Ein Einwohner von New York hat diese Woche von dem fast vollständigen Verlust seiner Sammlung von Videospielen erfahren. Die gesamte Sammlung der weggeworfenen Videospiele wird auf einen Wert von mindestens 500.000 US-Dollar geschätzt.

Der unglückliche Sammler, ein Mitarbeiter des in New York City ansässigen Spieleladens J & L Game, ging ins Internet, um seine Reaktion auf die Situation in den sozialen Medien zu veröffentlichen. Der Spieler hatte seine Videospiele in seinem alten Familienhaus aufbewahrt, mit einer großen Auswahl an Titeln und Konsolen, die mit der riesigen Sammlung von WWE Wrestler Asuka mithalten konnten.

Der Mitarbeiter scherzte in einem seitdem gelöschten Thread auf Twitter: „Die Leute werden sterben. Ich habe gerade herausgefunden, dass meine Mutter vor ein paar Jahren ALLE meine PS1-Spiele weggeworfen hat. Über 500 Spiele sind zur Hälfte noch versiegelt. Ich werde jemanden töten.“

Laut dem Thread wurden seit der Überprüfung der Sammlung vor zwei Jahren Spiele im Wert von „weit über 500.000 US-Dollar“ weggeschmissen. Zusätzlich zu den seltenen klassischen PlayStation-Spielen, die weggeworfen wurden, beschloss die Mutter des Sammlers, einige seltene Vintage-Konsolen loszuwerden. Dazu gehören die Systeme Famicom, Super Famicom, Atari, das äußerst seltene NeoGeo AES und vieles mehr. Der weniger glückliche Sohn sagt, er habe „im Grunde jedes System und Spiel“ verloren, das im Haus seiner Eltern aufbewahrt wurde.

Retro Konsolen

Retro Konsolen

Nicht nur wertvolle Video-Spiele wurden in den Müll geschmissen

Um die Sache noch schlimmer zu machen, endete das Entsorgen nicht nur mit Videospielen. Viele Nicht-Gaming-Waren waren auch Teil des (anscheinend massiven) Kollateralschadens der Säuberung. Die Mutter warf eine Menge Musikausrüstung, darunter zwei Marshall-Verstärker, 14 Effektpedale und ein Schlagzeug auf den Müll. Weitere Tweets des Spielers zeigen, dass seine seltenen Magic: The Gathering-Karten und die Comic-Sammlung ebenfalls von der Säuberung zum Opfer gefallen waren. Später ging der Spieler erneut zu Twitter um sich dafür zu entschuldigen, dass er „die Kontrolle verloren hat.“

Es ist äußerst bedauerlich, dass diese Person Tausende an allerlei Spielesoftware und -hardware verloren hat. Eine bessere Kommunikation zwischen ihm und seiner Mutter hätte jedoch verhindern können, dass die Sammlung dieses Videospiel-Superfans in den Papierkorb gelangt. Der Verlust einiger der seltensten Spielekonsolen und Spiele, insbesondere einer lebenslangen Sammlung, ist sicherlich eine herzzerreißende Situation für jeden Spieler. Wenn jemand an der Schätzung einer alten Spielesammlung von einer halben Million zweifelt, es wurde eine Kopie von Super Mario Bros 3 gerade für 153.000 US-Dollar verkauft.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Da die Tweets bereits gelöscht wurden, ist diese Story allerdings mit Vorsicht zu genießen. Etwas zu hart für mein Gamer-Herz.

AktuelleGames News