Minecraft: Eine native PS5-Version ist am Weg! [UPDATE]

Berichten zufolge plant Microsoft, eine native Version von Minecraft für die PlayStation 5 zu veröffentlichen.

Minecraft - Wann folgt die native PS5-Version? - Bild: Mojang Studios, SIE - Bildmontage

Die native PS5-Version von Minecraft wird endlich im Jahr 2024 erscheinen und das PlayStation-Erlebnis bald auf das Niveau der Xbox Series X/S bringen.

„Mojang hat mit dem Testen von Minecraft auf PlayStation 5 begonnen und ebnet damit den Weg für eine native PS5-Version, die später in diesem Jahr veröffentlicht werden soll“, so Mojang. „Diese PS5-Version des Spiels befindet sich derzeit im experimentellen Modus, sodass das Team in den nächsten Monaten weiterhin Verbesserungen vornehmen und auf das Feedback der Community hören kann.“

Zu den gefragtesten Features für die PS5-Version gehören neben der 120-fps-Unterstützung auch Ray-Tracing.

Ursprünglicher Artikel vom 29. März 2024:

Minecraft erhält angeblich eine native PS5-Version

Anscheinend arbeitet Mojang Studios an einer nativen PS5-Version von Microsoft. Das geht aus dem Twitter-Konto „PlayStation Game Size“ hervor, das regelmäßig Spiele frühzeitig enthüllt, indem es den Backend-Bereich von Sonys digitalen Videospiele-Laden durchsucht.

Warum eine native PlayStation 5-Version? Derzeit ist nur die PS4-Version von Minecraft auf der PlayStation 5 dank Abwärtskompatibilität spielbar. Die Xbox-Version wurde kürzlich aktualisiert, um 4K zu unterstützen, obwohl Benutzer schon lange auf eine optimierte Version für die aktuelle Generation warten.

Im vergangenen Jahr tauchte eine Xbox Series X/S-Version von Minecraft in verschiedenen Bewertungsbehörden auf. Microsoft behauptete jedoch, dass die Einträge Teil der Standardgenehmigungen seien, die es regelmäßig bei verschiedenen Bewertungsbehörden durchlaufe. Von einer nativen Next-Gen-Version war noch keine Rede.

Welche Vorteile hätte eine Minecraft PS5-Version?

Ganz klares Stichwort: Raytracing. Bereits vor dem Release der Xbox Series X/S hat Microsoft damit geprahlt, auch für Minecraft. Nun, dass ist mehr als 3 Jahre her. Irgendwann sollte man seine Ankündigung auch umsetzen.

Im Jahr 2021 fügte der Entwickler Mojang versehentlich Prototyp-Code für Raytracing-Unterstützung auf Xbox-Konsolen in einer Vorabversion hinzu, die für Xbox-Insider verfügbar war. In der allgemeinen Version war davon nichts mehr zu sehen, denn auch in der Vorabversion verschwand der Code wieder schnell. „Dieser frühe Prototyp-Code wurde aus der Vorschau entfernt und signalisiert keine Pläne in naher Zukunft, Raytracing-Unterstützung für Konsolen zu bringen“, hieß es damals.

Minecraft - Bild: Mojang Studios

Minecraft – Bild: Mojang Studios

Wann erfolgt der Release?

Es gibt bisher keine offizielle Ankündigung darüber, wann die native PS5-Version von Minecraft erscheinen wird. Es bleibt unklar, ob sie gleichzeitig mit der Veröffentlichung der PS5 Pro herauskommen wird oder zu einem späteren Zeitpunkt. Microsoft hat noch keine genauen Details dazu bekannt gegeben. Es bleibt daher abzuwarten, bis weitere Informationen von offizieller Seite veröffentlicht werden.

Minecraft wird also irgendwann seine native PlayStation 5- und Xbox Series X/S-Version bekommen. Allerdings dürfte es damit – offensichtlich – noch so seine Schwierigkeiten geben.

Fakten
Mehr zum Thema