• Games

    Major League Gaming: Zuschauerrekorde in Millionenhöhe

    13/04/2016 @ 07:06Bigspotlight

    Wie Activision Blizzard Media Networks, ein Unternehmen von Activision Blizzard, bekannt gab, wurden bei der Counter-Strike: Global Offensive Major Championship (CS:GO Major) von Major League Gaming während der Übertragungen vom 30. März bis 3. April aus Columbus, Ohio, ein neuer Zuschauerrekord aufgestellt. Die Zuschauer sorgten für 71 Millionen Videoaufrufe und sahen rekordbrechende 45 Millionen Stunden an Liveübertragungen. Außerdem verfolgten 1,6 Millionen Zuschauer zeitgleich über OTT, Internet, mobile Geräte und Streams im Spiel das Event (Externer Link: Fotos).

    Damit wurde der bestehende CS:GO Major-Rekord von 34 Millionen Zuschauerstunden und 1,3 Millionen gleichzeitigen Zuschauern beim CS:GO Major in Köln 2015 übertroffen.

    „Letztes Jahr haben mehr als 225 Millionen Menschen Spielwettbewerbe verfolgt, und die Begeisterung, das Engagement und die Zuschauerzahlen werden immer größer“, so Mike Sepso, Senior Vice President Activision Blizzard Media Networks und Mitgründer Major League Gaming (MLG).

    Mit dem Ziel, auf der Marktführerschaft bei den Wettbewerbsspielen aufzubauen und zum ESPN des eSports zu werden, kündigte Activision Blizzard im Oktober 2015 seine Media Networks Division an und konnte den ehemaligen ESPN-CEO Steve Bornstein und den MLG-Mitbegründer Mike Sepso als Chairman beziehungsweise Senior Vice President des Unternehmens gewinnen. Activision Blizzard übernahm das Geschäft der MLG im Dezember 2015 und festigte so seine Kompetenz beim Anbieten der wohl besten Fanerlebnisse und Premium-Sendeinhalte über alle Spiele, Plattformen und Regionen hinweg.

    „Wie die Zahlen des CS:GO Major zeigen, bietet Activision Blizzard Media Networks mit der Übertragung von Premium-Inhalten und der Veranstaltung unglaublicher Events den Spielern und Fans weltweit das, was sie wollen.“

    Das CS:GO Major war das Erste in Nordamerika, bei dem die besten CS:GO-Teams der Welt um ein Preisgeld von insgesamt 1 Million Dollar antraten. Der historische Wettbewerb, der in der Nationwide Arena in Columbus stattfand, sorgte für ausverkaufte Zuschauerränge mit mehr als 10.000 Fans an jedem der drei Finaltage. Das Event in Columbus endete am 3. April und erreichte zu den Spitzenzeiten 1,6 Millionen gleichzeitige Zuschauer. Das Team Luminosity Gaming belegte den ersten Platz und sicherte sich den größten Teil des Preisgelds. Insgesamt produzierte die MLG während des Events 68 Stunden Premium-Sendeinhalte in 15 Sprachen.

    Counter-Strike-Wettbewerbe finden weltweit seit 16 Jahren statt. Der Spieleentwickler Valve richtete 2014 ein CS:GO Major-System ein. Die Columbus-Championship ist das achte CS:GO Major-Event seit 2013 und das erste, das von der MLG produziert wurde.

    Mit mehr als 225 Millionen individuellen Zuschauern gilt das eSports-Publikum als größer als das von vielen professionellen Sportligen. Das Angebot von Premium-Inhalten für diese Zuschauer bietet große Möglichkeiten beim Ticketverkauf, der Werbung sowie im Lizenz- und Merchandising-Bereich. Bis 2017 rechnet man für den eSports mit mehr als 300 Millionen Zuschauern.

    NEWSLETTER

    ÜBER "Markus"

    Markus spielt eigentlich schon immer Videogames und hat sich für Webdesign interessiert als es noch gar kein Internet gab. Außerdem ist er ein leidenschaftlicher Heimwerker und Fan von Game of Thrones.
Kommentare (0)
Anzeige
Blogheim.at Logo
Major League Gaming: Zuschauerrekorde in Millionenhöhe - DailyGame