Weiter gehts!

Life is Strange: Double Exposure zeigt 18 Minuten Gameplay

Wir schlüpfen erneut in die Rolle von Max Caulfield.

Life is Strange: Double Exposure (c) Deck Nine Games

Kürzlich wurde Life is Strange: Double Exposure angekündigt und heute in einem knapp einstündigen Livestream wurden Interviews mit den Entwicklern geführt, als auch gut 18 Minuten Gameplay Material gezeigt. Der letzte Titel der Reihe, Life is Strange: True Colors, erschien bereits 2021. Was wird uns dieses mal erwarten?

Wir schlüpfen im neuen Ableger der Reihe erneut in die Rolle von Max Caulfield, eine Fotografin die nun an der Caledon-Universität studiert. Sie bereits die Protagonistin im ersten Spiel der Reihe. Eines Tages findet Max ihre Freundin Safi auf, die ermordet wurde. Schon wie bei Chloe möchte sie ihre Freundin retten und versucht die Zeit zurückzudrehen. Doch statt das sich die Zeit auf den Punkt vor Safis Ermordung zurück dreht, öffnet Max ein Portal in eine parallele Zeitlinie. In dieser lebt ihre Freundin noch, schwer aber auch hier in Gefahr. Denn auch in diesem Zeitstrang hat es der Mörder auf Safis Leben abgesehen. Max springt ab dieser Punkt zwischen den beiden Strängen hin und her, um Safis Tod zu verhindern und den Killer zu finden.

Im Gameplay befinden wir uns wohl am Anfang des Spiels. Wir sehen die nun erwachsene Max, wie sie mit ihren Freunden die Sterne beobachtet. Sie unterhalten sich, erste Entscheidungen werden gelüftet sowie andere Dinge gezeigt, wir das fotografieren mit Max Kamera. Sowie auch schon die Szene, in der Max Safi ermordet auf einer Parkbank sitzend findet.

Life is Strange: Double Exposure erscheint am 29. Oktober diesen Jahres für Xbox Series X/S, PlayStation 5, PC und  Nintendo Switch. Wer die Ultimate Edition vorbestellt, erhält bereits am 15. Oktober Zugriff auf Kapitel 1 und 2.

Mehr zum Thema