Eine neue Podcast-Folge ist da!

Episode 24: Das Leben eines Redakteurs

GhostWire: Tokyo – So beseitigt man den Nebel im Spiel

Ihr kämpft mit dem Nebel in GhostWire: Tokyo herum und kommt nicht weiter? So lichtet sich das Spiel für euch.

GhostWire Tokyo Nebel beseitigen

Wenn man das erste Mal GhostWire: Tokyo auf PC oder PS5 spielt und das von „Übernatürlichen“ besetzte Tokio erkundet, wird man feststellen, dass sich ein gefährlicher Nebel ausbreitet. Dieser Nebel hindert einem daran, die Welt zu erkunden. Man muss den Nebel aber lichten, wenn man die verschiedenen Aufgaben im Spiel lösen möchte.

Warum verschwindet die Bevölkerung Tokios? In GhostWire: Tokyo kann man verschiedene psychische und paranormale Fähigkeiten einsetzen, um das Übernatürliche zu besiegen. Man muss verschiedene Handbewegungen nutzen, die von Kuji-kiri- Handgesten inspiriert sind, um Zaubern zu können.

Doch am Fortschreiten des Spiels hält einem der Nebel auf. Man muss die Torii-Tore in jeder Region oder Gegend von Tokio reinigen, damit sich der Nebel lichtet.

Wo findet man Torii-Tore in GhostWire: Tokyo?

Die Torii-Tore findet man auf der Karte, da sie mit einem Bogensymbol gekennzeichnet sind. Ist man angekommen, muss man L2 (PS5) drücken, um das Torii-Tor zu säubern.

Doch diese sind meistens gut bewacht, manchmal sogar von einer Gruppe von Gegnern.

GhostWire: Tokyo Nebel lichten

Reinigt man die Torii-Tore in GhostWire: Tokyo, lichtet sich auch der Nebel in der Stadt. – (C) Bethesda

Beim Drücken von L2 wird eine kleine Animation abgespielt. Es kann sogar vorkommen, dass ein starker Feind die Säuberung des Torii-Tors unterbricht. Dann kommt es unvermeidlich zum Kampf. Es gibt aber auch mehrere kleinere Torii-Tore, die man in GhostWire: Tokyo findet, um den Nebel aus dem Bereich zu entfernen.

Warum sehe ich nicht alle Torii-Tore auf der Karte?

Zu Beginn des Spiels sieht man nicht alle Torii-Tore. Man muss in der Hauptgeschichte weiterkommen, um mehr aufzudecken, die wiederum auf der Karte enthüllt werden.

GhostWire: Tokyo erscheint am 25. März 2022 für PlayStation 5 und Windows PC. Wahrscheinlich wird es, wie Deathloop, ein Jahr Konsolen-Exklusiv für die PlayStation 5 sein, bis der Titel auch für Xbox Series X/S erscheinen wird. Den Deal konnte Sony noch vor der Übernahme von Bethesda durch Microsoft machen.

Mehr zum Thema