Blogheim.at Logo

Death Stranding: Paddington Bear besucht Sam Bridges

Der berühmte Marmelade-Liebhaber Paddington Bear wird von einem User in die apokalyptische Welt gebracht. Sony Playstation UK freut sich.

Artikel von

Death Stranding. Während das Open-World Spiel die letzten Tage mit vermeintlichen Aussagen zu einem Nachfolger durch Hauptdarsteller Norman Reedus über die Newsportale ging, nahm sich ein User die Zeit, um dem einsamen Postboten einen Begleiter beizufügen. Dabei handelt es sich um den kleinen Marmelade-Liebhaber und Weltenbummler Paddington Bear.

Death Stranding – Hideo Kojima’s erstes Solo-Projekt

Death Stranding erschien 2019 als erstes Solo-Projekt von Metal Gear Solid-Vater Hideo Kojima. Nachdem Kojima sich offiziell von Konami getrennt hatte und auch alle rechtlichen Themen geklärt waren, verkündete Sony eine exklusive Partnerschaft mit ihm für seine kommenden Spiele. Es war noch ein gutes Jahr bis zur PS5, sie war auch noch nicht verkündet worden, also musste noch die PS4 herhalten.

WERBUNG

Sam Porter Bridges begibt sich in Death Stranding auf eine gefährliche Mission um die Welt zu retten. All dies in einer post-apokalyptischen Welt, völlig auf sich alleine gestellt. Er baut Brücken und Straßen und liefert Pakete ab.

Gute Kritiken aber kein gutes Erlebnis

Das Open World Spiel befriedigte zwar die Kritiker, konnte aber nicht die Herzen der langjährigen Metal Gear Solid Fans gewinnen. Die Fachmedien lobten das neue, noch nie dagewesene Spielkonzept. Den Spielern fehlten jedoch die vielen Elemente, die sie aus der Kojima’s Meisterwerk kennengelernt hatten. Death Stranding wurde als langatmig und mühsam betrachtet.

Trotzdem verkaufte es sich 5 Millionen mal und kürzlich ist mit dem Director’s Cut auch eine erweiterte, grafisch aufgebesserte Version für die PS5 und den PC erschienen. Eine Fortsetzung scheint also wahrscheinlich, wenn auch noch nicht zu 100% bestätigt.

Wie wär’s mit Marmelade Sam?

Paddington Bear fand seinen Wege zurück zum Publikum über die große Leinwand als Weihnachtsfilm. Teil 2 schaffte sogar ein perfektes Ergebnis auf Rotten Tomatoes. So setzte es sich Twitter-User Jaythechou das Ziel, den lieben Bären in Filme, Spiele oder Shows einzubauen. Sein jüngstes Projekt ist Death Stranding.

Hier sieht man Sam gemeinsam mit Paddington Bear auf einer seiner Missionen. Paddington Bear hilft ihm dabei, einen Weg zu bauen.

Das Bild kam so gut an, dass sogar Playstation über ihren Playstation UK Account das Bild als “Death Stranding: Paddington Bear Cut” mit der Community teilten. Somit erhielt die Photshop-Montage sogar einen offiziellen Stempel von Playstation.

Mögliches Easter Egg in Death Stranding 2?

Lustigerweise postete Hideo Kojima höchstpersönlich nur einen Tag zuvor auf seinem Instagram Account ein Bild mit einem Paddington Bear Kuscheltier. Ein Zufall? Vielleicht diente dies als Inspiration für die Photoshop-Montage.

Hideo Kojima selbst ist bekannt für seine schrägen Easter Eggs. Es wäre durchaus möglich, dass wir den Bären auf einer Marmelade-Liefer-Mission wieder treffen!

Auch könnte es ein weiterer Hinweis auf die Fortsetzung sein? Zuerst der angebliche Faux pas von Norman Reedus. Dann die humoristische Folter vom selbigen durch Hideo Kojima. Und jetzt Paddington Bear in einer “Kuschel-Attacke” mit dem Art Director?

Jedenfalls ist es ein gutes Zeichen, dass Death Stranding für Nachrichten sorgt. Dies behält die Hoffnung auf eine Fortsetzung weiterhin am Laufen.

AktuelleGames News