Eine neue Podcast-Folge ist da!

Episode 25: Halo

Assassin’s Creed Rogue Remastered: PS4 PRO- gegen Xbox One X-Version im Grafikvergleich

Assassin's Creed: Rogue - (C) Ubisoft

Assassin’s Creed Rogue hatte einen schweren Anlauf, als es 2014 auf den Markt kam. Es war gerade die Zeit, als PlayStation 4 und Xbox One am Markt kamen und mit ihnen Assassin’s Creed Unity am Horizont.

Rogue war exklusiv für die „alte Konsolen-Generation“ gemacht worden, Xbox 360 und PlayStation 3. Eine Version für die damals neue Generation von Xbox One und PlayStation 4 war nicht geplant. Und so ging, der ansich gute Titel, in Vergessenheit. Mit der Remastered-Version von Rogue macht UbiSoft einiges richtig, denn viele Gamer kennen diesen Part der Assassin’s Creed-Reihe gar nicht.

Xbox One X vs. PlayStation 4 PRO

Zunächst einmal läuft Assassin’s Creed Rogue mit einer nativen 4K-Auflösung sowohl auf der PlayStation 4 Pro als auch auf der Xbox One X. Dies bringt eine enorme Verbesserung der Bildqualität im Vergleich zur Sub-HD-Auflösung von PlayStation 3 und Xbox 360. Die Bildrate ist auf 30 Frames pro Sekunde festgelegt und es gibt keine spezifischen Modi für „Auflösung“ oder „Bildrate“.

Die gesteigerte Auflösung wird von einer Reihe visueller Verbesserungen begleitet, wie z. B. verbesserten Raucheffekten, vergrößerter Zeichendistanz, hochwertigeren Texturen und besserer Gesamtschattenqualität. Aus Sicht der PlayStation 4 Pro gegenüber Xbox One X scheint es jedoch keinen großen Unterschied zwischen den beiden Versionen zu geben und es scheint, dass Ubisoft sich hier gut geschlagen hat, um ein solides Remaster zu liefern.

[amazon_link asins=’B0791WTPLD‘ template=’DailyGame-ProductLink‘ store=’newconsole-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’cc28eccb-337e-11e8-8787-798f23318aa5′]

Assassin’s Creed Rogue Remastered ist insgesamt ein ordentlicher Remaster. Die Steigerung der Bildqualität ist beeindruckend und es gibt eine ganze Reihe grafischer Verbesserungen unter der Haube. Für diejenigen, die das Original nicht gespielt haben, scheint diese remasterte Version eine gute Möglichkeit zu sein, das Basisspiel zu erleben.

Quelle: GamingBolt.com

Mehr zum Thema