Blogheim.at Logo

Nintendo Classic Mini: Der Hype reißt nicht ab!

Artikel von

Nintendo kommt mit der Produktion gar nicht nach, so groß ist die Nachfrage nach den kleinen NES-Systemen: Nintendo Classic Mini.

Dieser unerwartete Hype innerhalb der ersten Wochen – damit hat Nintendo anscheinend nicht gerechnet – legt sich nicht. So hat die Retro-Konsole in kurzer Zeit fast mehr Konsolen verkauft als die aktuelle Nintendo-Konsole, die Wii U, im letzten halben Jahr zusammen.

Laut „Ars Technica“ wurde das Mini Nintendo Entertainment System im ersten Monat rund 196.000 Mal verkauft. Die eingestellte Wii U schaffte es in den letzten sechs Monaten „nur“ auf 220.000 Konsolen-Einheiten.

Japan liebt die Mini-Famicom

Gemeinsam mit der japanischen Version des Classis Mini-Systems, dem „Mini-Famicom“, wird der Abstand zur Wii U astronomisch hoch. So gingen im Land der aufgehenden Sonne rund 261.000 Mini-Konsolen über die Ladentische!

Im März nächsten Jahres erscheint die neue Nintendo-Konsole, die Switch – mehr Details zu dieser Konsole am 13. Januar. Ob hier das Mini NES mit den Verkaufszahlen mithalten kann bleibt abzuwarten. Ein Stück Kindheit kann man sich mit dieser Mini-NES jedoch nach Hause holen und daher werden die Absätze so schnell auch nicht abreißen.


Die installierten Spiele

Ob man Abenteuerspiele mag oder Jump & Runs, Rollenspiele, Action- oder Science Fiction-Titel, Puzzle- oder Spielhallen-Klassiker – auf dieser Konsole wird jeder fündig:

  • Balloon Fight
  • BUBBLE BOBBLE
  • Castlevania
  • Castlevania II: Simon’s Quest
  • Donkey Kong
  • Donkey Kong Jr.
  • DOUBLE DRAGON II: THE REVENGE
  • Dr. Mario
  • Excitebike
  • FINAL FANTASY
  • Galaga
  • GHOSTS‘N GOBLINS
  • GRADIUS
  • Ice Climber
  • Kid Icarus
  • Kirby’s Adventure
  • Mario Bros.
  • MEGA MAN 2
  • Metroid
  • NINJA GAIDEN
  • PAC-MAN
  • Punch-Out!! Featuring Mr. Dream
  • StarTropics
  • SUPER C
  • Super Mario Bros.
  • Super Mario Bros. 2
  • Super Mario Bros. 3
  • Tecmo Bowl
  • The Legend of Zelda
  • Zelda II: The Adventure of Link

Thanks, Ars Technica!

AktuelleGames News