Blogheim.at Logo

Xbox Game Pass Ultimate bringt im nächsten Monat über 100 Spiele auf mobile Geräte

Microsoft kündigt an, dass über 100 Spiele für Xbox Game Pass Ultimate-Benutzer mit der Cloud-Gaming-Technologie "xCloud" auf Mobilgeräten verfügbar sind.

Artikel von
Project xCloud startet am 15. September 2020

Während Microsoft sich auf die Einführung seiner Konsole der nächsten Generation im Laufe dieses Jahres mit Xbox Series X vorbereitet, verdoppelt das Unternehmen auch seinen Streaming-Dienst Project xCloud. Fans haben bereits erfahren, dass Xbox Game Pass Ultimate-Abonnenten kostenlos auf diesen Service zugreifen können. Microsoft ist bestrebt, Benutzern das Spielen über mobile Geräte wie Tablets und sogar Smartphones zu ermöglichen, wo immer sie wollen. Der nächste Schritt in diesem ehrgeizigen Plan wurde heute endlich offengelegt.

In einem neuen Beitrag auf Xbox Newswire legte Kareem Choudhry die Pläne des Unternehmens für die Fans vollständig dar. Ab dem 15. September erhalten Xbox Game Pass Ultimate-Abonnenten auf ihren Android-Handys oder -Tablets Zugriff auf über 100 Spiele aus der Cloud. Microsoft betrachtet dies als Beta-Start, um die Plattformstabilität zu gewährleisten. Es wird zunächst in 22 Märkten verfügbar sein, bevor es auf noch mehr Spieler und Märkte ausgeweitet wird.

Advertisment

Microsoft hat kürzlich in seinem vorherigen Games Showcase bestätigt, dass neue Titel von Xbox Games Studios am Tag und Datum des Starts von Game Pass hinzukommen werden, zu denen jetzt auch Project xCloud gehört. Choudhry bestätigt außerdem, dass alle Erfahrungen, die Spieler von der Xbox erwarten, über xCloud verfügbar sein werden, einschließlich Freundeslisten, Erfolgen, Controller-Einstellungen und gespeichertem Fortschritt. Spieler können dort weitermachen, wo sie in einem Spiel aufgehört haben, egal wo sie sind.

Für dich von Interesse:   Psychonauts 2: Schwerwiegender Bug blockiert weiteren Fortschritt

Die Integration der Cloud-Technologie bietet den Spielern auch einige neue Optionen beim Spielen. Wie Microsoft erwähnt, können zwei Personen, die Sea of ​​Thieves spielen, technisch zusammen im selben Raum auf derselben Couch zocken. Einer spielt mit der Xbox, der andere Spieler mit dem Tablet. Dies bedeutet auch, dass Spieler, wenn der Fernseher von einem Freund oder Familienmitglied besetzt ist, ein mobiles Gerät oder Tablet nehmen und dort weitermachen können, wo sie aufgehört haben.

So wird dein Smartphone zum ultimativen Xbox-Handheld

Microsoft hat sich auch mit Hardware-Zubehörunternehmen von Drittanbietern wie Razer, PowerA, 8BitDo und Nacon zusammengetan, um eine Reihe brandneuen Zubehörs zu entwickeln, das speziell für Cloud-Spiele entwickelt wurde. Dies reicht von Elementen wie Telefonclips, Travel Controllern und vielem mehr. Microsoft bestätigte außerdem, dass andere Optionen wie die Xbox One Bluetooth Wireless- und PlayStation DualShock 4-Controller ebenfalls funktionieren. Ein Schwerpunkt, den das Unternehmen in den letzten Tagen hervorzuheben versucht hat, damit Spieler weiterhin Zubehör auf mehreren Plattformen verwenden können.

Project xCloud startet am 15. September in der Beta.

AktuelleGames News