Connect with us

Virtual Reality

Red Bull DR.ONE:14 Nationen, 18 Piloten und keine Regeln!

Geschrieben

am

18 Piloten aus 14 unterschiedlichen Nationen weltweit nehmen teil am einzigartigen Drohnenrennen am Red Bull Ring. Das Reglement mit minimalen technischen Anforderungen garantiert ein aufregendes und sehr strategisches Rennen in diesem Herbst.

Red Bull DR.ONE gab heute die Startliste der 18 Drohnenpiloten aus 14 Nationen für das Rennen am 29. Und 30. September am Red Bull Ring bekannt. Darunter sind Piloten aus dem europäischen Raum sowie Australien, Süd-Korea oder den USA vertreten.

Das Line-up trumpft mit in der Szene prominenten Namen auf: Luke Bannister (GB), Sieger des Dubai World Drone Prix 2016,  Heiko Schenk (GER), Sieger der Conrad Underground Masters Essen und der Conrad Air Race Series in Linz, Dino Joghi (NL), Sieger des Shenzen Asia Cups, Mac Poschwald (POL), Sieger der Polnischen und Spanischen Drone Nationals, Johnny Schaer (USA), Sieger des Xtreme Drone Circuit (XDC) 1&2 und des Drone Worlds Race sowie Bastian Hackl (AUT), Sieger des Conrad DARS Regensburg und der FPV Air Masters Styria.

“Im Konzept von Red Bull DR.ONE war es von Anfang an vorgesehen die renommiertesten Piloten der Welt gemeinsam mit Underdogs und Newcomern starten zu lassen. Wir wollen den größten Talenten des Drohnensports die Chance geben, in diesem neuartigen Rennen teilzunehmen und den Sieg davonzutragen”, sagt Remo Masina, der Sportliche Leiter von Red Bull DR.ONE.

Bis zu fünf Drohnen pro Pilot

Bastian Hackl (YT: ZackiFPV) und Walter Kirsch (YT: cherryfpv) sind die beiden österreichischen Piloten vor Ort. Sie befinden sich mitten im Training für das Rennen in vier Wochen: “Ich denke über die Location und den Style der Strecke nach, also ob es eher um Geschwindigkeit oder eher um Technik geht, und ich versuche einen ähnlichen Kurs beim Trainieren nachzubauen“, sagt Bastian Hackl. „Neben ausgiebigen Tests der Drohnen und dem Training, bringe ich gleich bis zu fünf flugfertige Drohnen mit, für den Fall, dass eine beschädigt wird oder verloren geht”, ergänzt Walter Kirsch auf die Frage, wie sich beide auf das Rennen vorbereiten.

Technische Anforderungen

Red Bull DR.ONE setzt auf auf die Kombination von Geschwindigkeit, Talent und Strategie. Maximale Stabilität und höchste Belastbarkeit der Drohnen sind für den Gesamtsieg des Rennens unerlässlich. Die technischen Anforderungen beschränken sich somit weitestgehend, aus Sicherheitsgründen, auf das maximale Startgewicht von 1,5kg der Drohnen sowie auf die maximale Spannweite. Eine konkrete Vorgabe der Spannweiten gibt es jedoch nicht, allein durch das kleinste Hindernis-Gate mit 50cm Breite müssen die Drohnen hindurch passen.

Ebenfalls können alle Drohnenteile einschließlich Art und Größe der Batterien von den Piloten selbst frei zusammengestellt werden. “Dieses Reglement gibt ein Maximum an Flexibilität. Somit können die Piloten ihre Drohne je nach der eigenen Rennstrategie zusammenstellen. Ob die Drohnen eher auf Speed oder eher auf eine längere Flugzeit konfiguriert werden, sehen wir ab 29. September. Dennoch, ein Boxenstopp zum Batteriewechsel wird auf jeden Fall notwendig sein”, sagt Jörg Bumba, Renndirektor von Red Bull DR.ONE.

Bestätigte Startliste

  • Australien:   Ross Kerker
    • 2nd @ Australian Nationals 2017
  • Kanada:   Andrew Mayer
    • 1st @ Canadian Nationals
    • 5th @ Dubai World Drone Prix
  • Schweiz:   Marc Heininger
  • Kroatien:   Hrvoje Klicper
    • 1st @ Slovenian Multi GP Open multicopter
    • 1st @ FPV Kanegra Cliff Challenge
    • 1st @ Italian open Championship Milano – Winter FPV Indoor Opening
  • Tschechische Republik:   Jan Mittner
    • 1st @ Drone Race Germany Zellhausen
    • 2nd @ DCL Reutte
    • 2nd @ DCL Salina Turda
    • 3rd @ DCL Paris
  • Deutschland:    Heiko Schenk
    • 1st @ Conrad Underground Masters Essen
    • 1st @ Intercopter Racing HD Cup Dortmund
    • 1st @ Intercopter Racing Cup Dortmund
    • 1st @ Conrad Drone Air Races Series Linz/Austria
  • Deutschland:    Niklas Solle
    • 1st @  German Nationals 2015
    • 1st @ Drone Champions League in Paris 2017
  • Frankreich:   Benoit Couturier
  • Niederlande:   Dino Joghi
    • 1st @ Shenzhen Asia Cup
    • 1st @ Belgium Drone Nationals
    • 1st @ Formula FPV Eindhoven Cup
    • 1st @ Formula FPV CampusParty
    • 4th @ Dubai World Championship
  • Polen:   Mac Poschwald (NEXXBLADES)
    • 1st @ Spanish Drone Nationals
    • 1st @ GIGA Drone Masters S. Korea
    • 1st @ Polish Drone Nationals
    • 1st @ MultiGP Riot International, Muncie, USA
  • Großbritannien:   Luke Bannister (NEXXBLADES)
    • 1st @ World Drone Prix
  • Großbritannien:   Tom Smith
  • USA:   Johnny Schaer (NEXXBLADES)
    • 1st @ XDC 1, XDC 2
    • 1st @ MultiGP Nationals 2015 & Nationals 2016
    • 1st @ Drone Worlds
  • USA:   Shaun Taylor
  • Italien:   Giuseppe Rinaldi (NEXXBLADES)
  • Südkorea:   YoungRok Son (NEXXBLADES)
  • Österreich:   Walter Kirsch
    • 3rd @ Southern German FPV RACE
  • Österreich:   Bastian Hackl
    • 1st @ Conrad DARS Regensburg
    • 1st @ FPV Air Masters Styria

Wann und wo?

Red Bull DR.ONE (Eintritt frei)
Während der Krone E-Mobility Play Days
29. – 30. September 2017, von 9–18 Uhr
Red Bull Ring Straße 1
A-8724, Spielberg

Games

L.A. Noire: Erste VR-Screenshots und Details zum VR-Release

Geschrieben

am

von

Vor sechs Jahren veröffentlichte Rockstar (u.a. GTA-Serie) ihr ehrgeiziges Game L.A. Noire. Der Titel wurde von einem australischen Studio namens Team Bondi entwickelt und war ein sehr düsteres Deketivspiel, das in den 1940ern in Hollywood spielte.

Die Neuauflage in HD für Konsolen und PC wird unter anderem eine VR-Version beinhalten. Für die Virtual Reality-Version von L.A. Noire wurden 7 spezifische Fälle komplett neu erstellt, welche in der neuen Technologie erlebt werden können. Dabei wird purer Realismus geboten. So fährt man nicht nur mit dem Auto, sondern muss zuerst den Schlüssel einstecken, mit den Händen lenken und man kann sogar mit einer Hand aus dem Fenster schießen und die Pistole dank der Bewegungssteuerung mit der anderen halten. Zusätzlich kann man sich mit der traditionellen VR-Fortbewegungsalternative in Form von Teleportation zu Spots bewegen und seine Arma auf und ab bewegen, wie wenn man auf einem Laufband geht. So kommt man von Ort zu Ort. Auch Boxen muss man können, also erfordert das Spiel einiges an „Ausdauer“.

Ursprünglich war L.A. Noire für den 14. November geplant, der Release ist nun mit Ende Dezember 2017 angegeben.

L.A. Noire - [PlayStation 4] bei Amazon.de für EUR 34,99 bestellen

Weiterlesen

Filme&Serien

Pokemon GO-Entwickler arbeiten an einem Harry Potter AR-Spiel – Macht dein Handy zum Zauberstab…

Geschrieben

am

von

Die Harry Potter-Buchserie wurde in unzähligen Filmen ausgequetscht. Nachdem der Hype schon lange vorbei ist, bemühen sich die Pokemon Go-Entwickler anscheinend daran das Franchise wieder aufleben zu lassen.

So sollen sich laut einem Bericht von TechCrunch Niantic Labs, die Menschen hinter dem Pokemon Go-Phänomen aus dem Sommer 2016, mit Warner Bros. Interactive zusammengetan haben, um einen Harry Potter AR-Titel zu entwickeln, der 2018 erscheinen soll.

Details zur App sind rar. Allerdings kann man sich Features aus Pokemon Go erwarten.

Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition Script) (Harry Potter ) bei Amazon.de für EUR 19,99 bestellen

Weiterlesen

Playstation

Horrortitel Stifled VR erscheint am 31. Oktober für PlayStation VR

Geschrieben

am

von

Das Entwicklerstudio Gattai Games aus Singapur veröffentlicht mit Stifled VR nach drei Jahren Entwicklungszeit einen außergewöhnlichen Horrortitel für PlayStation VR. In der Rolle von David Ripley liegt es am Spieler, die geheimnisvolle Welt zu erkunden.

Durch ein schicksalhaftes Ereignis ist der Protagonist völlig erblindet, was zur Folge hat, dass sich die Umgebung nur mit Hilfe der eigenen Stimme erkunden lässt – hierzu kann das im Headset integrierte Mikrofon verwendet werden.

Während laute Geräusche die düstere Welt offenbaren, machen sie gleichzeitig Schurken aller Art auf den Spieler aufmerksam. Strategisches Spielen entscheidet über Leben und Tod in der beklemmenden Atmosphäre von Stifled VR.

Stifled VR erscheint offiziell am 31. Oktober 2017.

Weiterlesen

Games

PlayStation VR: Jede Menge neuer Games in Anmarsch!

Geschrieben

am

von

Sony veröffentlichte eine Spiele-Liste, auf welche VR-Titel wir uns zukünfit freuen dürfen.

Während in 2017 noch einige PSVR-Angebote zu bereits bekannten Titeln hinzukommen (Skyrim, Doom, Fallout 4) wird es auch noch eine Reihe an neuen Titeln geben. Jedoch auch für 2018 gibt es bereits einige Titel in der Pipeline.

Zum letzten Finanzbericht erläuterte das japanische Unternehmen das man über eine Million Playstation 4-Virtual Reality-Einheiten verkauft hat. Mal sehen wieviele es bis Ende Oktober 2018 noch werden, wenn der nächste Bericht erscheint.


PlayStation VR-Titel in 2017

  • Anamorphine
  • Ark Park
  • Blade And Soul: Table Arena – Ncsoft Corporation
  • Brain Voyagers
  • Bravo Team
  • CoolpaintVR
  • CubeWorks
  • DWVR
  • Doom VFR
  • DragonBlast VR
  • Dream Angling
  • Drunkn Bar Fight
  • End Space
  • Fishing Master
  • Flatline: Experience the Other Side
  • Ghosts in the Toybox
  • Gran Turismo Sport
  • Gunheart – Drifter Entertainment
  • Hex Tunnel
  • Hopalong: The Badlands
  • Justice League VR
  • Megaton Rainfall
  • Monster of the Deep: Final Fantasy XV
  • Moss
  • No Heroes Allowed!
  • Nothin’ But Net
  • Obduction
  • Pixeljunk VR: Dead Hungry
  • Quar Infernal Machines
  • RadianVR
  • Rec Room
  • Run Dorothy Run
  • Sculptrvr
  • Serious Soccer
  • Shooty Fruitie
  • Snow Fortress
  • Stardrone VR
  • Stifled
  • Super Amazeballs
  • Survios
  • The Elder Scrolls 5: Skyrim VR
  • The Inpatient
  • The Rabbit Hole
  • VR Apocalypse
  • Virtual Engagement Confronting Fear

PlayStation VR-Titel im 1. Halbjahr 2018

  • Alvo
  • Ariel
  • Blasters of the Universe
  • Chainman
  • Cold Iron
  • Dead Secret
  • Dragonflight VR
  • Drone Fighters
  • Dungeon Chess
  • End of the Beginning
  • Golem
  • Knockout League
  • Penn & Teller VR: Frankly Unfair, Unkind, Unnecessary and Underhanded (including Desert Bus)
  • Pixel Ripped 1989
  • The American Dream
  • Torn
  • Xing The Land Beyond
Weiterlesen

Games

Space Junkies: Closed Beta für Oculus Rift angekündigt

Geschrieben

am

von

Ubisoft kündigte heute eine Closed Beta für Space Junkies an. Die Beta wird Anfang 2018 auf Oculus Rift starten.

Das  Spiel Space Junkies ist ein Arcade Shooter der exklusiv für Virtual Reality entwickelt wird. Im Rahmen des Oculus Connet-4 Events, auf dem das Spiel erstmals angespielt werden konnte, wurde auch noch ein neuer Trailer gezeigt. Aber seht selbst:

Weiterlesen

Interessant für dich