Blogheim.at Logo

“Ready or Not”: Umstrittener “SWAT 4-Nachfolger” wieder auf Steam zurück

Nach einen Update verschwand "Ready of Not" kurzfristig von Steam, dabei dachten viele an ein geschmackloses neues Level.

Artikel von
Wildes herumschießen gibt es in "Ready of Not" nicht. Taktik und Disziplin bei den Levels ist angesagt. - (C) Void Interactive

Das Wichtigste in Kürze

  • Entwickler veröffentlichte zum Jahrestag der "Pulse-Schießerei" ein neues Level namens "Prysm"
  • Danach verschwand "Ready or Not" kurzfristig von Steam und löste damit Spekulationen aus
  • "Ready or Not" dürfte der Taktik-Shooter sein, den Fans der SWAT-Reihe seit 2005 vermisst haben

Warum war “Ready of Not” kurzfristig nicht mehr auf Steam verfügbar? Diese Frage stellten sich einige Fans von taktischen Shootern. Ready or Not gilt als bester alternativer Nachfolger von SWAT 4, also so wie eine Mission von Call of Duty: Modern Warfare in der man ein Haus im Nachtsichtmodus einnehmen muss und Geiseln rettet. Taktik-Shooter pur. Das kurzfristige Verschwinden des Spiels auf Steam wurde mit einem Nachtclub-Level verbunden, das am Jahrestag der Pulse-Schießerei hinzugefügt wurde.

Wie makaber kann ein Update sein? Ready or Not bekam am Jahrestag einer realen Schießerei, die am 12. Juni vor sechs Jahren im Pulse-Nachtclub in Orlando, Florida, stattfand, ein neues “Nachtclub-Level” spendiert. Doch nicht aufgrund des sensiblen Updates samt des ausgewählten Datums wurde das Spiel von Steam entfernt, sondern aufgrund eines Urheberrechtsanspruchs in Bezug auf markenrechtlich geschütztes Material im Level.

WERBUNG

In einem Twitter-Beitrag sagte VOID Interactive, dass man bereitwillig den potenziell urheberrechtsverletzenden Inhalt entfernte. Die Entfernung war – wie einige spekulierten – keine Form der Moderation von Steam oder VOID als Reaktion auf die Veröffentlichung des Levels zum Jahrestag der Massenerschießung. Der Beigeschmack bleibt trotzdem.

“Ready or Not”: Geistiger SWAT 4-Nachfolger am 16. Juni von Steam entfernt

Der taktische First-Person-Shooter Ready or Not wurde am 16. Juni ohne Vorwarnung aus dem Steam-Store entfernt, wobei die Entwickler behaupteten, es handele sich um einen Backend-Fehler, der bald behoben werde. Auf Twitter bezeichnete VOID Interactive das Spiel als „vorübergehend MIA“ und versprach den Spielern in naher Zukunft ein Update.

Egal was man vom Spiel haltet: Die Einführung eines Nachtclub-Levels namens “Prysm” war zeitlich extrem schlecht gewählt und war geschmacklos. Auf Steam gibt es allerdings eine Latte an “anstößigen Inhalten”, die bisher unberührt blieben.

Mit SWAT 4 erschien 2005 der letzte Ableger der Taktik-Shooter-Serie. Mit "Ready or Not" haben viele Fans von damals ein neues Spiel gefunden. - (C) VOID Interactive

Mit SWAT 4 erschien 2005 der letzte Ableger der Taktik-Shooter-Serie. Mit “Ready or Not” haben viele Fans von damals ein neues Spiel gefunden. – (C) VOID Interactive

Ready or Not ist seit dem 18. Dezember 2021 im Early Access auf Steam (Windows PC) verfügbar. Insgesamt gibt es über 44.600 Bewertungen von Spielern. Die Bewertung fällt mit “sehr positiv” aus.

AktuelleGames News