Blogheim.at Logo

PS1 Sammlung nach 20 Jahren auf dem Dachboden wiedergefunden

Sony hat sich mit der PlayStation 1 aus dem Nichts an die Spitze katapultiert und ist noch immer der Marktführer der Videospielindustrie.

Artikel von
PlayStation One (PSX) - (C) Sony

Mitte der 90er kam die PlayStation-Konsole aus dem Nichts und katapultierte sich schnell an die Spitze. Es dauert nicht lang dass Sony Nintendo vom Thron gestürzt hat und der generelle Marktführer der Videospielindustrie geworden ist. Doch wodurch kam der enorm Große Erfolg Zustande?

Auf der PS1 wurde eine Vielzahl von unterschiedlichen Genres abgedeckt und das Angebot wuchs ins Unermessliche. Neben zahlreichen 3D-Platformern, Rollenspielen und Sport-Titeln wuchs das Survival-Horror-Genre zu einer nicht mehr wegzudeckenden Größe heran. Bis heute hat die PlayStation 1 eine beeindruckende Bibliothek an Spielen zu bieten.

Advertisment

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PlayStation 1 besitzt eine große Genre-Vielfalt

Viele Ehren ihre beeindruckende PS1 Sammlung bis heute und denken gerne an diese Zeit zurück, so auch der Reddit-User “mab1984“. In seiner Sammlung befinden sich nämlich die bis heute beliebtesten Titel dieser Ära. Neben Spielen wie Final Fantasy 7-9 und Silent Hill waren auch Resident Evil, Crash Bandicoot, Tekken 2 und 3 und Metal Gear Solid Teil der Sammlung. Doch ab einem bestimmten Zeitpunkt hat mab1984 seine PS1 Sammlung anscheinend verlegt und er wusste nicht mehr wo sie war.

Nach über 20 Jahren hat sich herausgestellt dass die Sammlung die ganze Zeit auf dem Dachboden der Eltern gewartet hat.

Twitter

Für dich von Interesse:   Cyberpunk 2077: Über 150 Mitarbeiter arbeiten an erster Erweiterung

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

PS1 Sammlung gepflegt bedeutet ein Vermögen für euch

Die Preise für Retrospiele gehen durch die Decke und so ist es auch mit vielen PlayStation 1-Titeln. Wenn ihr die richtigen Titel, in einem sehr guten Zustand, besitzt, habt ihr bereits eine kleine Wertanlage für schlechte Zeiten, so auch mit dieser Sammlung. Doch ist es unwahrscheinlich dass der Besitzer die Spiele nun verkaufen möchte wenn so viele Emotionen und Nostalgie an dieser  PS1 Sammlung hängt.

Wenn ihr kein Vermögen für PlayStation 1 Spiele ausgeben möchtet, ist der PlayStation Store eure beste Anlaufstelle. Denn zahlreiche Klassiker sind derzeit im Store verfügbar und auf PS Vita und PS3 spielbereit. Ihr solltet auch nicht zulange überlegen, denn nachdem Sony bereits im März überlegte den Store für Playstation Vita und 3 zu schließen, haben sie nach wenigen Wochen diese Ankündigung zurückgenommen. Jedoch wird diese Store-Schließung früher oder später dennoch geschehen.

PlayStation Classic als Alternative

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn ihr doch lieber etwas greifbares in der Hand haben möchtet, wäre die PlayStation Classic eine angebrachte Alternative. Denn seit dem 3. Dezember 2018 ist diese Mini-Version einer PlayStation 1 im Handel erhältlich und enthält insgesamt 20 Titel.

  • Battle Arena Toshinden
  • Cool Boarders 2
  • Destruction Derby
  • Final Fantasy VII
  • Grand Theft Auto
  • Intelligent Qube
  • Jumping Flash
  • Metal Gear Solid
  • Mr Driller
  • Oddworld: Abe’s Oddysee
  • Rayman
  • Resident Evil Director’s Cut
  • Revelations: Persona
  • Ridge Racer Type 4
  • Super Puzzle Fighter II Turbo
  • Syphon Filter
  • Tekken 3
  • Tom Clancy’s Rainbow Six
  • Twisted Metal
  • Wild Arms
Für dich von Interesse:   Cyberpunk 2077: PS Store-Topseller im Juni - Niete im Juli (Top Downloads)

AktuelleGames News