Blogheim.at Logo

Halo Infinite – Der Master Chief persönlich äußert sich

Der Motion Capture Schauspieler des Master Chief sagt, das Spiel sei "Ready to go!"

Artikel von
Halo Infinite - (C) 343 Industries, Xbox Game Studios

Verschoben, ist wohl die meist getitelte Schlagzeile dieses Jahres. Die momentanen Umstände haben es vielen Entwickler Studios oder auch Hardware Herstellern einfach unmöglich gemacht, Deadlines und Release-Dates einzuhalten. Eigentlich hätte ja der Shooter von 343 Industries das Flagship zum Launch der Xbox Series X werden sollen, wurde aber auf unbestimmte Zeit ins Jahr 2021 verschoben. Nun spricht der Master Chief persönlich über Halo Infinite und es scheint, als wäre es bereits Ready und in den Startlöchern.

Halo Infinite - (C) 343 Industries, Xbox Game Studios

Ein Interview mit dem Master Chief? © 343 Industries, Xbox Game Studios

Master Chief sagt klar dass Halo Infinite „Ready to go!“ ist.

Aber wie kann sich nun eine Figur aus einem Videospiel zu dem Game äußern? Die Rede ist natürlich vom Schauspieler dahinter. Der Schauspieler Bruce Thomas ist das Motion Capture Stand-In für die Hauptfigur (Seit Halo 4). Und er sagt, dass seine Aufgaben soweit alle abgeschlossen seien. Die Bewegungen für den Master Chief sind im Kasten und Halo Infinite sei Ready für das Frühjahr 2021. So äußert er sich sehr optimistisch, in einem Reddit Interview und weckt somit die Vorfreude der Xbox Community.

Von einem Halo Insider wurde diese Aussage noch verstärkt. Es heißt, dass ein gewaltiger Teil der Arbeit bereits fertig sei und die Entwickler derzeit nur noch an der finalen Politur des Games arbeiten. Bis sie so zufrieden damit sind, dass es auch an die Gamer raus darf. Es ist also gar nicht so unwahrscheinlich, dass der Master Chief recht behält und Halo Infinite nicht nur Ready ist… sondern wirklich in wenigen Monaten, vielleicht sogar nur Wochen, auf den Markt kommt!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr zu Halo

Der ehemalige Halo- und Destiny-Entwickler Bungie arbeitet an einem neuen Spiel. Im Gegenzug führt 343 Industries Maus- und Tastatur-Support für die Master Chief Collection ein. Neben Halo Infinite soll es noch einen Titel rund um den Master Chief geben, allerdings wurde dieser noch nicht bestätigt. Dafür sterben die Online-Dienste für die Halo-Spiele auf der Xbox 360.

Ob Elon Musk es wirklich tun wird, wird sich zeigen: Der Marketing-Chef von Xbox versucht ihm davon zu überzeugen einen echten Warthog zu bauen. Mal sehen was schneller kommt, immerhin möchte 343 Industries noch 2021 die Beta-Tests zu Halo Infinite starten. Zumindest frische News-Updates werden wir ab sofort monatlich erhalten.

AktuelleGames News