Blogheim.at Logo

Advertisment

F1 2021: Systemabstürze, Bugs und “Fehlercode NM14”

Eine ganze Reihe an Bugs macht F1 2021-Fans derzeit das Leben schwer. Wir haben die gängigsten Fehler, Bugs & Glitches für euch aufgelistet und sorgen für Abhilfe.

Die Vielzahl an Bugs sorgt in F1 2021 derzeit für Unmut bei den Fans. © Codemasters, EA SPORTS

Review zu F1 2021

Mittlerweile könnt ihr auch unseren ausführlichen Testbericht zu F1 2021 nachlesen.


In den Communities häufen sich die Berichte über Systemabstürze, Bugs und Verbindungsfehler beim Multiplayer. Wir haben die gängigsten Bugs, Glitches und bekannten Probleme zu F1 2021 hier für euch aufgelistet und haben für einige davon auch Lösungen parat.

Advertisment

Kein Raytracing bei der PS5

Ein besonders perfider Bug – der die Speicherstände von Spielern in F1 2021 MyTeam korrumpierte – wurde mit Update 1.04 noch am selben Tag des offiziellen Releases behoben. Leider deaktivierte selbiges Update aber auch das Raytracing (eine Form der Echtzeitberechnung von Schatten und Reflexionen) auf der PS5 – was zu weiterem Unmut bei den Fans führte.

Deaktivierte Sprachbefehle bei allen Next-Gen-Konsolen

Ebenfalls alle Next-Gen-Konsolen (Xbox Series X/S und PS5) sowie zum Teil auch einen unserer beiden Test-PCs betreffend berichten viele Spieler, dass sich in F1 2021 keine Sprachbefehle an die Boxencrew übermitteln lassen – was die Kommunikation ausschließlich über Tastendruck zusätzlich erschwert.

Ausfälle von Force Feedback in F1 2021

Besonders ärgerlich sind auch die Ausfälle von Force Feedback – die hauptsächlich Lenkräder von Thrustmaster (wir haben in unserer Vorberichterstattung von dieser Marke abgeraten) betreffen sollen. Mit unserem Logitech G920 hatten wir im Test jedoch keinerlei Probleme. Die Entwickler haben zudem eine Liste aller unterstützten Geräte in ihrem Forum veröffentlicht: Spieler, deren Lenkrad in dieser Liste aufgeführt ist, und die unter diesem Bug leiden, wird nahegelegt, “die alten Treiber zunächst zu deinstallieren, dann das System neu zu starten und erst zum Schluss die neuen Treiber zu installieren”. Sollte das Problem danach weiterhin bestehen, bitten die Entwickler um einen vollständigen Bugreport auf ihrer Seite – siehe Tutorial. Aufgrund dieses Fehlers mussten wir die Steuerung in unserer Review um 1 Punkt abwerten.

Für dich von Interesse:   Jurassic World Evolution 2 (PS5) - Game Review

Der “Force Feedback”-Bug wurde im Update 1.06 nun auch endlich behoben.

Mikroruckler-Bug auf allen Geräten

Die teils stark beeinflussenden Mikroruckler, die bei jeder Steuerungsübergabe an den Spieler stattfinden und uns in der Zwei-Spieler-Karriere den Spielspaß rauben, konnten auch wir auf beiden Testsystemen beobachten und haben in unserer Review zu einer Abwertung beim Gameplay um 1 Punkt geführt.

Der Mikroruckler-Bug wurde mit dem Update 1.05 von Codemasters behoben.

Systemabstürze in F1 2021 weit weniger häufig als berichtet

Die oftmals berichteten Systemabstürze in F1 2021 können wir jedoch nur bedingt bestätigen – innerhalb von 30 intensiv getesteten Spielstunden erlebten wir gerade einmal zwei Abstürze. Beide Male davon während wir uns im Menü befanden.

“Fehlercode NM14” sorgt für Frust im Multiplayer

Neben einigen Bugs und Glitches findet sich mit "Fehlercode NM14" auch ein alter Bekannter wieder – der sich schon seit "F1 2019" durch die gesamte Spieleserie zieht. © Codemasters, EA Sports

Neben einigen Bugs und Glitches findet sich mit “Fehlercode NM14” auch ein alter Bekannter wieder – der sich schon seit “F1 2019” durch die gesamte Spieleserie zieht. © Codemasters, EA Sports

Mit Fehlercode NM14 erlebten wir einen der am häufigsten aufgetretenen Fehler im Spiel. Dieser Verbindungsfehler tritt willkürlich auf und hat die Auswirkung, dass wir uns bei Ranglistenspielen und öffentlichen Events nicht mit der Lobby verbinden können. Was bei Ranglistenspielen bestenfalls ein lästiges Hindernis darstellt, gestaltet sich vor allem bei öffentlichen Events am Rennsonntag als allzu großes Problem: Diese Rennen finden teils im 60-Minuten-Takt statt. Erhalten wir beim Versuch an diesen Rennen teilzunehmen den “Fehlercode NM14”, müssen wir weitere 60 Minuten warten, um einen nochmaligen Verbindungsversuch zu starten.

Für dich von Interesse:   Blue Reflection: Second Light (PS4) - Game Review

“Bitte warten”-Multiplayerglitch nimmt F1 2021-Spielern die Lust am Warten

Weit weniger häufig, aber dafür umso lästiger, ist der “Bitte warten”-Glitch, der sporadisch vor oder nach einem Event (Training, Qualifying, Rennen) auftreten kann und sich auch nicht abbrechen lässt. In einem extremen Fall beendete die gesamte Lobby das Spiel, weil wir auf 1 Spieler über 5 Minuten warten mussten. Hier wäre es schön, wenn Codemasters nachbessert und wir entweder die Möglichkeit hätten, auch ohne Strg+Alt+Entf die Verbindung zu beenden oder solche Spieler noch während des Verbindungsversuchs aus der Session zu kicken. Der “Bitte warten”-Glitch und “Fehlercode NM14” trüben trotz umfangreicher Mehrspielermodi und der hervorragend gelungenen Koop-Karriere das Erlebnis so nachhaltig, dass wir uns gezwungen sahen, F1 2021 in puncto Multiplayer nur mit 7 von 10 möglichen Punkten zu bewerten.

AktuelleGames News