WERBUNG

Battlefield 2042 Update 3.1 – Fan-Favorit aus BF3 zurück!

Die Entwickler von Battlefield 2042 versuchen mit Update 3.1 zu retten was noch zu retten ist. Welche Verbesserungen erwarten uns?

Artikel von
Battlefield 2042 - (C) EA

Das Wichtigste in Kürze

  • Kartenüberarbeitung: Manifest
  • Neue Vault-Waffen: M416, M240B, M93R
  • Verbesserungen der Gameplay-Reaktionsfähigkeit rund um die Waffennachladeanimation und Audio

EA hat Battlefield 2042 noch nicht abgeschrieben. Der Entwicklerteam von Battlefield 2042 hat heute das Update 3.1 gestartet, dass einige Verbesserungen und Neuerungen mit sich bringt.

Was ist neu im Update? Die lang erwartete Überarbeitung der Map “Manifest”, die neuen Archivwaffen M416, M240B und M93R sowie weitere Gameplay-Verbesserungen in Saison 3: Escalation.

WERBUNG

Battlefield 2042: nächstes Mid-Season-Event angekündigt

Die Entwickler hinter dem Shooter bestätigten per Mitteilung an uns, dass das nächste Mid-Season-Event in Battlefield 2042 in den kommenden Wochen starten wird. “Das Event wird sich über einen Zeitraum von drei Wochen erstrecken und jede Woche ein neues Set an freischaltbaren Cosmetics sowie einen neuen Spielmodus mit sich bringen”, so die Entwickler.

Wann kommt das nächste Update für Battlefield 2042?

Die Roadmap ist ausgerichtet. Spieler sollten sich auf das nächste Update zu Battlefield 2042 für Ende Januar einstellen, wie aus dem offiziellen Blogbeitrag hervorgeht.

Davor und während wir uns der Weihnachtszeit nähern, wünschen wir Ihnen von Herzen frohe Feiertage. Vielen Dank für Ihre anhaltende Unterstützung im vergangenen Jahr.”

Was wurde an “Manifest” geändert?

Das Hauptaugenmerk der Entwickler lag bei der Überarbeitung darauf, dass die Map “schlanker” wird, also engeren Spielraum bietet. Dadurch ist ein vollständiger Durchgang durch den gesamten Ort gemacht worden.

In den Hauptspielmodi wurden Flaggenfelder angepasst und hinzugefügt, um die Zeiten zu verkürzen und stärkere Wege und Frontlinien einzurichten.

Battlefield 2042 Update 3.1 Manifest

Das “neue” Manifest in Battlefield 2042 Update 3.1. – (C) EA

Die größten Änderungen im Überblick:

Containerlager – Nord: Das nördliche Containerlager hat einen weiteren Ausbau der Militärpräsenz erlebt, wobei der Standort nun zu einer Ad-hoc-Tankstelle für den andauernden Konflikt wird. Die Wege zur und von der Flagge wurden verbessert, während die Platzierung der Flagge leicht in Richtung Kai verschoben wurde.

Quay: Da die Konflikte andauern, wurde der Quay mit mehr Militärverteidigungslagern behandelt, mit zwei neuen Plätzen an beiden Enden des Quay. Diese Orte fungieren in bestimmten Modi als Eroberungspunkte, und wenn sie nicht verwendet werden, fungieren sie als Zwischenstationen für den Zugang zu den Booten selbst.

Containerwerft – Süd: Dieser Standort wurde näher an das Geschehen rund um die angedockten Boote verlegt, wobei überall Verbesserungen der Wegeführung und weitere militärische Aufrüstungen stattfinden.

Wetterstation: Die Zeit war kein würdiger Verbündeter für die Wetterstation, nachdem sie kürzlich einen Bodenangriff erlitten hatte, befindet sich eine dieser Stationen jetzt in einer brennenden Ruine. Der umliegende Hügel hat neben zusätzlichen Lichtquellen und Seilrutschen auch einen Durchquerungspass erhalten, um mehr Durchquerungsmöglichkeiten zu ermöglichen.

Fan-Favorit aus Battlefield 3 kehrt zurück

Die für Fans wohl wichtigste Änderungen in Battlefield 2042 Update 3.1: die M416 aus Battlefield 3 ist zurück! Außerdem aus dieser Zeit kehren das M240B Maschinengewehr und die M93R Burst-Feuer-Seitenwaffe zurück.

M416 in Battlefield 2042. - (C) EA

M416 in Battlefield 2042. – (C) EA

Den kompletten Patch-Notes-Verlauf mit allen Änderungen bekommt ihr im offiziellen Blog-Eintrag auf EA.com.

Die wichtigsten Änderungen in Battlefield 2042 Update 3.1:

  • Den Zoomradius der Minikarte kann man nun dynamisch per Tastenkombination ändern.
  • Verbesserungen der Reaktionsfähigkeit bei Animationen zum Ein- und Aussetzen von Waffen, zum Zielen nach unten und zum Durchqueren von Sprints.
  • Jede Menge Fehler- und Problem-Behandlungen im Spiel. Manche davon, wie das Spieler plötzlich schweben, sind sehr selten aufgetreten.

Battlefield 2042 erschien am 19. November 2021 und wurde für Windows PC, PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X/S veröffentlicht. Auf Steam gibt es zum Spiel u.a. 122.644 Spieler-Rezessionen, die größtenteils negativ ausgefallen sind. Bei den kürzlich neu veröffentlichten Spielermeinungen ist die Bewertung bereits auf “Ausgeglichen” hinaufgeklettert. Seit dem Release ist ein Jahr vergangen. Vielleicht sollten wir Battlefield 2042 noch einmal eine Chance geben.

mehrgaming news