WERBUNG

Avatar 3 soll bösen Asche-Stamm und Feuer-Welt einführen

Avatar: The Way of Water führte Wasser als Element ein. In Teil drei kommt Feuer und ein böser Stamm aus Asche-Na'vi hinzu.

Artikel von
(L-R): Neytiri (Zoe Saldana) and Jake Sully (Sam Worthington) in 20th Century Studios' AVATAR: THE WAY OF WATER. Photo courtesy of 20th Century Studios. © 2022 20th Century Studios. All Rights Reserved.

Avatar: The Way of Water hat geschafft, was viele wohl für unmöglich gehalten haben. Sagenhafte dreizehn Jahre nach dem ersten Teil, füllt die Sci-Fi-Fortsetzung derzeit die internationalen Kinos wie kein anderer Film. Zuletzt schaffte es der Film sogar eine entscheidenden Meilenstein zu knacken. Auch wir haben den Film in unsere Top-Filme des Jahres 2022 aufgenommen. Grund genug für Regisseur und Drehbuchautor James Cameron also, bereits an die weiteren Fortsetzungen zu denken.

Avatar 3 führt einen bösen Feuer-Stamm ein

In einem Interview äußerte sich Cameron unlängst darüber, was wir im dritten Teil erwarten können (via Variety). So soll Avatar 3, der bereits völlig abgedreht ist und 2024 erscheinen wird, eine völlig neue Landschaft von Pandora bieten. Was für den ersten Teil das komplexe Dschungelleben und für The Way of Water die Meere Pandoras waren, soll für den dritten Teil eine Vulkanlandschaft werden, die von bösen Asche-Na’vi bewohnt wird. Mit Teil drei möchte Cameron “Feuer” als großes neues Element einführen.

WERBUNG

“Das Feuer wird von dem Asche-Volk repräsentiert. Ich möchte die Na’vi von einer anderen Seite beleuchten, denn bisher habe ich nur ihre gute Seite gezeigt. […] In den früheren Filmen gibt es sehr negative Beispiele von Menschen und sehr positive der Na’vi. In Avatar 3 werden wir das Gegenteil machen. Wir werden auch neue Welten erkunden, gleichzeitig aber auch die Geschichte er Hauptcharaktere weitererzählen. Ich kann sagen, dass die letzten Teile die besten sein werden. Die anderen waren eine Einführung, eine Art den Tisch zu decken, bevor der Hauptgang serviert wird.”

Während The Way of Water lebensechte Wasserwelten ins Leben rief, möchte Cameron in Teil drei auch die bösen Aspekte von Pandora beleuchten. Es ist gut möglich, dass mit dem Feuer-Stamm ein neuer Gegner eingeführt wird, der den Sully-Clan im Laufe des Franchise zusetzt. Vielleicht sogar mit Hilfe der Menschen. Wem das jetzt bekannt vorkommt, der bleibt damit nicht alleine. Denn wenn sie auch bis auf den selben Titel nicht viele Gemeinsamkeiten haben, klingt die Prämisse sehr nach Avatar: Der Herr der Elemente und der bösen Feuernation, die vor allem in der dritten Staffel im Vordergrund stand. Ob die Macher der Animationsserie in ihren zahlreichen angekündigten Spin-Offs im Gegenzug auch Elemente aus Pandora einbauen, bleibt hingegen abzuwarten.

Mehr zum Thema

mehrgaming news