Blogheim.at Logo

Animal Crossing: New Horizons sorgt für neuen Rekord bei Nintendo Switch Online

Der Erfolg von Animal Crossing: New Horizons schlägt sich auf die Abo-Zahlen von Nintendo Switch Online nieder.

Artikel von
Nintendo Switch - (C) Nintendo

Kyoto, Japan – Animal Crossing: New Horizons ist ein weltweiter Erfolg für Nintendo. Die Japaner kommen gar nicht mehr nach, Konsolen zu produzieren. Immer mehr Spieler hat die Lebenssimulation gefunden und brachte Switch Online einen neuen Rekord an Mitgliedern.

Die Nintendo Switch verkaufte sich weltweit rund 55 Millionen Mal. Doch wie viele Spieler nutzen das Online-Angebot und haben damit Zugriff auf die Online-Funktionen der Konsole sowie der SNES- und NES-Spiele-Bibliothek?

Nintendo Switch Online: Schützenhilfe von Animal Crossing

Am 20. März 2020 erschien Animal Crossing: New Horizons für die Hybrid-Konsole von Nintendo. Seitdem hat sich einiges getan. Nicht nur die Covid-19-Pandemie hat weltweit für eine erhöhte Nachfrage der Konsole gesorgt, sondern auch dieses Game. Erst die Online-Funktion ist die Würze dieses Spiels und damit nutzt es auch den Abo-Zahlen für Nintendo Switch Online.

Nintendo Switch Online: Neuer Rekord an Spielern

Nintendo Switch Online: Neuer Rekord an Spielern

Wie der Mitbegründer von Astris Advisory Japan, David Gibson, auf Twitter mitgeteilt hat, sind diese Zahlen in die Höhe geschossen. Bei der letzten Investoren-Konferenz gab man in Kyoto bekannt, dass derzeit 17 Millionen Spieler den Dienst nutzen. Im Jänner 2020 waren es noch 15 Millionen.

PlayStation und Xbox sind weit aus größer

Im Vergleich mit den Diensten von Sony und Microsoft ist der Online-Dienst von Nintendo noch bescheiden. Der Online-Dienst der Xbox, Xbox Live, nutzen mit Stand April 2020 etwa 90 Millionen Spieler weltweit. Das PSN, PlayStation Network, hat in etwa 103 Millionen monatlich aktive Nutzer, mit Stand Januar 2020. Die Mitgliedschaft bei Nintendo Switch Online ist auch gegenüber den anderen Diensten sehr günstig, dafür bekommt man auch keine neuen Titel „kostenlos“ geschenkt. Eine Einzelmitgliedschaft kostet für 30 Tage 3,99 Euro, jene für 90 Tage 7,99 Euro und ein für 365 Tage verlangt man 19,99 Euro. Mit bis zu acht Accounts kann man eine Familien-Mitgliedschaft beantragen für 34,99 Euro für ein Jahr.

Das PlayStation Network gibt es seit 2006. Xbox Live ging 2002 an den Start. Im Juli 2019 hatte der Nintendo-Dienst erst die 10 Millionen-Marke überschritten. Die Nintendo Switch ist aktuell nur schwer erhältlich, da ausverkauft.

AktuelleGames News