Wow! Ein Modder hat die klassischen Dust 2-Kartentexturen für CS: GO mit künstlicher Intelligenz nachgebildet

Artikel von
Fakten

Die Dust 2-Map ist möglicherweise so ikonisch wie Counter-Strike selbst und inspiriert anscheinend zu Neuerungen in anderen Spielen, insbesondere zu vielen Iterationen in Minecraft.

Dust 2 ist so eng mit Counter-Strike selbst verbunden, dass Valve in Global Offensive Anfang des Sommers zum 20. Jahrestag des ursprünglichen Counter-Strike die klassische “Retro” -Version der Karte hinzufügte. Ein Modder wollte jedoch eine Version von Dust 2, die der ursprünglichen Karte noch mehr entspricht als Valves Retro-Nachbildung. Sie verwendeten AI, um die ursprünglichen Dust 2-Texturen zu skalieren und sie durch eine benutzerdefinierte Version der Map zu ersetzen, die sie in Steams CS: GO-Workshop finden konnten.

WERBUNG

Modder “3kliksphilip” hat auch ein YouTube-Video zusammengestellt, um den Prozess beim Upscalieren der alten Texturen zu erläutern.

Einige Texturen sehen auf jeden Fall besser aus als andere. Während ein Computer technisch genauer ist, wenn Texturen auf diese Weise wiederhergestellt werden, als ein Mensch, weist er dennoch einige merkwürdige Abhängigkeiten auf, auf die 3kliksphilip im Video hinweist.

Die Holz- und Steinstrukturen sehen ein bisschen so aus, als würden sie einfach durch den Photoshop-Filter “Scharfzeichnen” geführt, obwohl der Prozess etwas fortgeschrittener ist. Die KI neigt dazu, Bereiche mit hohem Kontrast aus der Version mit niedriger Auflösung hervorzuheben, die in der neuen Version zu scharfen Linien führen.

Wo der Upscaling-Prozess auffällt, wie 3kliksphilip erklärt, sind die Hintergrundumgebungen, sogenannte Skyboxes. Durch Upscaling mit AI werden die fernen Berge und Wolken hinter Dust 2 von einem verschwommenen Chaos in etwas verwandelt, das absichtlich künstlerisch aussieht. Sie sind ein viel besseres Beispiel dafür, wie die ursprünglichen Texturen für Counter-Strike wahrscheinlich ausgesehen haben, bevor sie auf Hardware aus dem Jahr 1999 komprimiert wurden.

In der Steam Community findet man die Map. Spielenswert!

Mehr zum Thema

mehrgaming news