Starfield: Offizieller Mod-Support für 2024 angekündigt

Bethesda-Fans sind meist die besseren Entwickler, wie u.a. Skyrim bewiesen hat. Starfield startet seinen Mod-Support nächstes Jahr.

Starfield - (C) Bethesda

Bethesda-Spiele gehören am PC gespielt, samt vielen Mods. Eine Aussage die Skyrim-PC-Spieler unterstreichen werden. In einem Interview, das Howard mit Famitsu geführt hat, wissen wir, ab wann der offizielle Mod-Support für Starfield beginnt.

Grundsätzlich sagte Todd Howard, Game Director von Starfield, dass Mods den Spielern ermöglichen, in Bethesda-Spielen fast alles hinzuzufügen, was sie sich wünschen. Howard erwähnte dann, dass die offizielle Mod-Unterstützung im nächsten Jahr kommt. Er hat kein genaues Datum genannt, aber Bethesda ist einen ähnlichen Weg mit der Mod-Unterstützung von Fallout 4 gegangen, daher werden wir wahrscheinlich im nächsten Sommer Mod-Unterstützung sehen.

Bethesda und seine Modding-Community

Natürlich ist es keine Überraschung, dass Starfield Mod-Unterstützung bekommt. Bethesda-Spiele haben eine der robustesten Modding-Communitys der letzten Jahrzehnte, daher war das Team immer dabei. Wir haben auch bereits gesehen, wie Starfield auf der Liste der Mod-Downloads auf NexusMods nach oben gestiegen ist und bereits eine Million Downloads überschritten hat, bevor es überhaupt offiziell veröffentlicht wurde. Hoffentlich wird die offizielle Unterstützung noch mehr Mods für das Spiel bringen und Starfield-Spielern noch mehr Möglichkeiten eröffnen.

Welche Mods wünschen sich die Starfield-Fans? Wie bereits erwähnt, haben die Spieler einige Probleme mit Starfield, die durch Mods behoben werden könnten. Während einige wahrscheinlich aufgrund ihres Ausmaßes (insbesondere die Raumfahrt) nicht im Fokus der Mods stehen werden, werden viele Modder versuchen, eine Lösung zu finden. In den Anfangsphasen konzentrieren sich die meisten Mods darauf, die technischen Probleme zu optimieren, die Grafik zu verbessern oder lästige Elemente zu beseitigen.

Screenshot aus Starfield. - (C) Bethesda / Screenshot: DailyGame

Screenshot aus Starfield. – (C) Bethesda / Screenshot: DailyGame

Starfield: Mod-Community wärmt sich gerade erst auf!

Bei Skyrim (und anderen Bethesda-Spielen) gab es nicht nur Grafik-Verbesserungen der Modder, auch komplette Gameplay-Veränderungen. So fügte die “Frostfall”-Mod dem Spiel Überlebenselemente hinzu, wie die Notwendigkeit, sich vor Kälte zu schützen und Feuer zu machen, um warm zu bleiben. Breath of the Wild lässt grüßen! Es gab auch Mods wie “Falskaar” und “The Forgotten City”, die komplette Quests und Gebiete in die Welt von Skyrim hinzufügten.

Starfield ist jetzt für Xbox Series X/S, Xbox Game Pass und Windows PC erhältlich. Das Spiel ist auch äußerst erfolgreich auf Steam, obwohl es für PC-Spieler auch im Game Pass enthalten ist. Wie gut das Spiel die ersten 100 Tage angekommen ist und warum es mehr Spielzeit als Baldur’s Gate 3 erzeugte könnt ihr ebenfalls bei uns nachlesen.

Fakten
Mehr zum Thema