Starfield: Freigabezeiten und PC-Anforderungen bekannt

Bethesda hat bekanntgegeben, wann Spieler in den Genuss von Starfield kommen können und welche PC-Anforderungen sie brauchen.

Starfield - (C) Bethesda

Der Launch von Starfield am 6. September steht kurz bevor. Wohl kein anderes Sci-Fi-Rollenspiel wird derzeit so heiß erwartetet. Weil den Entwickler von Bethesda das bewusst ist, haben sie nun die genauen globalen Uhrzeiten angegeben, ab denen das Spiel freigegeben ist. Dies ist vor allem für Nutzer des Game Pass relevant, da das RPG vom ersten Tag an auch dort ohne Nebenkosten erhältlich ist.

Spieler, die eine der Special Editions des Spiels erworben haben, kommen demnach bereits am 1. September in den Genuss des Weltraumabenteuers. Auch Vorbesteller können sich über einen frühere Spielzeit freuen. Wer bereits in den frühen Morgenstunden mit dem RPG beginnen möchte, kann aufatmen. So startet hierzulande die Verfügbarkeit für all jene am 1. September um 2 Uhr morgens. Ähnlich verhält es sich die, die Starfield per Game Pass oder die herkömmliche Version erworben haben. Auch sie können sich ab 2 Uhr in das neue Bethesda-Rollenspiel stürzen. Allerdings erst fünf Tage später am 6. September.

Starfield: PC-Anforderungen

Im Zuge der Ankündigung der offiziellen Uhrzeiten, gab Bethesda auch bekannt, welche Anforderungen PC-Spieler für ihre Systeme brauchen.

MINIMUM:

  • OS: Windows 10 Version 21H1 (10.0.19043)
  • Prozessor: AMD Ryzen 5 2600X, Intel Core i7-6800K
  • Memory: 16 GB RAM
  • Graphics: AMD Radeon RX 5700, NVIDIA GeForce 1070 Ti
  • DirectX: Version 12
  • Storage: 125 GB available space
  • Zusätzliches: SSD Required

Empfohlen:

Werbung

  • OS: Windows 10/11 with updates
  • Pro7essor: AMD Ryzen 5 3600X, Intel i5-10600K
  • Memory: 16 GB RAM
  • Graphics: AMD Radeon RX 6800 XT, NVIDIA GeForce RTX 2080
  • DirectX: Version 12
  • Network: Broadband Internet connection
  • Storage: 125 GB available space
  • Zusätzliches: SSD Required

Nachdem der Pre-Download bereits letzte Woche gestartet ist und das Spiel offiziell den Gold-Status erreich hat, steht nun nichts mehr im Weg des neuen Sci-Fi-Epos von Bethesda. Ob Starfield, welches die erste neue RPG-Marke des Unternehmens seit 20 Jahren ist, auch die selben Wellen wie Baldurs Gate III schlagen kann, muss sich erst zeigen. Fakt ist aber schon jetzt, dass 2023 mit großen Spielen wie den oben genannten, Legend of Zelda: Tears of the Wild und Diablo IV wohl eines der besten RPG-Jahre aller Zeiten ist.

Fakten
Mehr zum Thema