Blogheim.at Logo

Dailygame.at

PS5 erscheint im November 2020 und kostet 499 US-Dollar, so ein japanischer Analyst

Hideki Yasuda sieht für Sony eine weitere Erfolgsgeschichte

Artikel von
PlayStation Logo

Obwohl wir wissen, dass wir noch mindestens ein Jahr warten müssen, kann man Spekulationen nicht aufhalten. Immerhin gibt es davon in letzter Zeit eine Menge. Vor allem für die PS5 (PlayStation 5) von Sony.

Ein Teil der Spekulationen gibt sogar Sony selbst frei. So hat er vor kurzem Mark Cerny in einem Interview erste Details zu den Spezifikationen freigegeben. Auch zur superschnellen SSD-Festplatte, welche uns Ladezeiten zum großen Teil ersparen wird. Aus heutiger Sicht, denn auch die Games werden komplexer und größer. Darüber hinaus geben natürlich auch die lieben Analysten – die bereits alles wissen, ihren Input. So auch Hideki Yasuda, Analyst des Ace Research Institute, der grundsätzlich eine positive Stimmung für die PS5 übrig hat.

Laut seiner vierteljährlichen Analyse (via Twinfinite) des Sony-Geschäfts sieht Yasuda die Veröffentlichung der PlayStation 5 im November 2020 mit einem Preis von 499 US-Dollar. Er sieht ein „starkes Stück Hardware“, welches auf uns zukommt. Deshalb wird der Preis auch gerechtfertigt sein.

Er geht davon aus, dass die PS5 im ersten Geschäftsjahr (bis zum 31. März 2021) 6 Millionen Einheiten verkaufen wird, gefolgt von 15 Millionen Einheiten im Jahr danach (bis zum 31. März 2022). Er sieht auch keine wesentlichen Auswirkungen von Google Stadia auf die Konsolenfreigabe von Sony. Auch Microsoft sieht den Streaming-Dienst des Internet-Giganten nicht wirklich als Gefahr, wie ihr in dieser Meldung nachlesen könnt.

Mal sehen ob diese Voraussage, die sicherlich auf vielen guten Indizien basiert, wie den Release vor den Feiertagen, aber es immer noch ein Stück „Glaskugel-Schauen“ mit dabei.

Kommentare

AktuelleGames News