Blogheim.at Logo

Playstation Classic nach wenigen Wochen bereits um 35% verbilligt (Update!)

Selbst nach der Preissenkung… lohnt sich die PlayStation Classic überhaupt?

Man kann über Nintendo sagen und denken was man möchte doch eines muss man dem japanischen Traditionskonzern lassen: Ihrer Zeit immer einen kleinen Schritt voraus zu sein haben Sie sich fast schon patentieren lassen. Egal ob erfolgreich oder nicht, Nintendo sorgte immer schon für eine gewisse Art Trendsetting. So auch bei dem Launch der „Retro-Welle“ in der Spielebranche.

Als das NES-Mini Ende des 2016 erschien dauerte es nicht lange und der kleine graue Block war ausverkauft und die Nachfrage fast so groß wie beim Launch einer neuen Konsole.

Nachdem auch das SNES-Mini auf der Retro- Welle seine Erfolge feiern konnte war es eigentlich nur eine Frage der Zeit bis SONY ebenfalls ein Stück vom Kuchen haben wollte.

Advertisment

Zwar ist Sony in dieser Konsolen Generation der eindeutige Sieger aber wenn es um das Handeln vom Retrofeeling geht müssen Sie noch einiges lernen.

Die Playstation Classic hatte schon kurz nach dem Release keine guten Karten.

Die ersten Reviews waren ziemlich vernichtend. Im Vergleich zur PS1 ist die PlayStation Classic fast halb so groß wie das Original aus dem Jahre 1994. Und auch sonst dürfte hier der große Minimalismus beim entwerfen ausgebrochen sein. Denn auch das externe Netzkabel kostet extra und um ganz genau zu werden muss es sogar ein USB-AC-Adapter mit 5V (Typ A) sein.

Für dich von Interesse:   Horizon Forbidden West: So wird sich Aloy verändern

Zwei (kabelgebundene) Controller (leider nicht die verbesserte Dual Shock Version) sind im Paket enthalten ebenso wie ein HDMI-Kabel und ein USB-Kabel.

Die Spiele der PlayStation Classic:

  • Battle Arena Toshinden
  • Cool Boarders 2
  • Destruction Derby
  • Final Fantasy 7
  • Grand Theft Auto
  • Intelligent Qube
  • Jumping Flash!
  • Metal Gear Solid
  • Mr. Driller
  • Oddworld: Abe’s Odyssey
  • Rayman
  • Resident Evil Director’s Cut
  • Revelations: Persona
  • R4 Ridge Racer Type 4
  • Super Puzzle Fighter 2 Turbo
  • Syphon Filter
  • Tekken 3
  • Tom Clancy’s Rainbow Six
  • Twisted Metal
  • Wild Arms

Für zwischendurch bringt die Classic PS durchaus ein wenig Spaß doch leidet Sie ebenso wie das (S)NES – Mini unter dem selben „Retroproblem“

Die Spielegrafik aus den 90er ist leider alles andere als gut gealtert. Titel wie Spiderman, God of War und Assassins Creed sind bereits Vorzeige Referenz. Und mehr als ne Stunde Retro Konsole auf den hochauflösenden TV Geräten die wir mittlerweile unser Eigen nennen dürfen hielt ich auf Dauer auch leider nicht bei den Spiele Sessions mit Zelda oder Secret of Mana aus.

Als weiteres Problem muss die unverständliche Entscheidung Seitens Sony erwähnt werden bei der Sie sich bei einigen Titeln merkwürdigerweise für das PAL-Format (50 Hertz) und bei anderen Spielen für das NTSC-Format (60 Hertz) entschieden haben.

Dadurch wirkt ein Titel wie Tekken 3 leider sehr viel langsamer als andere Titel auf der Classic Konsole.

Für dich von Interesse:   USA: Nintendo Switch verkauft sich öfters als die PS5

Zusammen mit dem Fehlen eines USB-Ladekabels für die Stromversorgung und oben erwähnten Problemen liefert SONY hier leider ein Produkt ab, dass für € 99,99 überteuert ist und leider mit „NES- oder SNES-Classic-Konsolen“ nicht konkurrieren kann.

Und das bemerkte auch der Handel. Denn in Anbetracht dessen das die Konsole erst seit dem 03. Dezember 2018 erhältlich ist fiel der Verkaufspreis bei SATURN um fast 20%.

Dieser Preissturz zeigt ein drastisches Verkaufsproblem dar. Auch MEDIA MARKT und AMAZON listen die Classic Konsole bereits zwischen € 64 und € 79 in ihrem Sortiment.

[amazon_link asins=’B07HHJQ1D5′ template=’DailyGame-ProductLink’ store=’newconsole-21′ marketplace=’DE’ link_id=’2a1320cc-0dbc-11e9-8d60-51463436cabb’]

Was haltet Ihr von der Playstation Classic? Gefällt euch die Retro Konsole von Sony oder bleibt Ihr dann lieber doch bei Nintendos Mini Versionen?

AktuelleGames News