Dailygame.at

Phil Spencer: “Diese Generation waren wir schwach mit First-Party-Games für Xbox One”

In der Zukunft (Xbox Scarlett) möchte man es besser machen

Xbox Elite Controller

Wenn es eine Sache ist, die Sony verwendet hat, um sich gegen seinen Hauptkonkurrenten in dieser Generation von Konsolen zu behaupten, waren es verdammt gute First-Party-Games. Etwas das Microsoft für die Xbox One nicht in dieser Größe hatte. Damit entwickelte sich ein starker Kontrast zwischen den beiden Konsolen. Immerhin lag die Xbox 360, also die Vorgänger-Konsole, lange Zeit vor der PlayStation 3. Bei PS4 gegen Xbox One sieht es bald nach einem 3:1-Verhältnis aus.

In einem langen und überraschend offenen Interview mit Fortune sprach Spencer über verschiedene Aspekte des Gaming-Geschäfts von Microsoft. Als es in den letzten Jahren zu den ersten Partys kam, sagte er ziemlich direkt, dass es einfach nicht das Beste war und dass es etwas ist, das sie anstreben müssen, um es besser zu machen.

“Und ich denke, die Macht des Inhalts, ich sehe es jeden Tag, die Dinge, die Leute zu Xbox kommen … sehr wenige Leute schalten ihre Xbox ein, um auf das Dashboard zu starren. Die Leute schalten ihre Xbox ein, um Spiele zu spielen, und ich denke, dass wir eine starke First-Party-Xbox haben, wenn ich an Xbox denke, dann denke ich an hochwertige Spiele. Wir müssen dort arbeiten. Wir haben in den letzten Jahren mit unseren First-Party-Games nicht die beste Arbeit geleistet.”

Wenn man auf die Xbox One zurückblickt, dann gibt es wirklich nicht viele First-Party-Games bei denen man einen “Wow-Faktor” hatte, bis auf die Forza-Rennspiele, Gears und Halo. Sea of Thieves verfolgt einen interessanten Kurs, allerdings war der Anfang sehr steinig. Angesichts der Studio-Neuanschaffungen der letzten Zeit, den Fokus auf Abo-Dienste für Xbox Game Pass und Streaming (xCloud) sowie der neuen Konsole sieht die Zukunft besser aus. Aktuell muss man sich vor Sony, seiner PS4 und seinen First-Party-Games verbeugen. Das sieht auch Phil Spencer so.

AktuelleGames-News

Minecraft führt die YouTube-Liste der meistgesehenen Videospiele 2019 an

Games

Minecraft ist bei weitem das beliebteste Videospiel auf YouTube. Dies geht aus neuen Zahlen hervor, die die Videoplattform im Rahmen ihres Jahresabschlusses veröffentlicht hat. Um das endende 2019 zu feiern, hat YouTube sein neuestes Rewind-Video vorgestellt, das eine lebhafte, aber immer noch fast unerträgliche Zusammenfassung der Dinge bietet, auf die sich die Zuschauer in den…

Kingdom Hearts 3 - (C) Square Enix / Disney

Kingdom Hearts 3 Re:Mind DLC erscheint am 23.1. für PS4 und am 25.2. für Xbox One

Games

Es fühlte sich wie eine Ewigkeit an, aber Anfang des Jahres haben wir endlich Kingdom Hearts 3 bekommen. Die Serie war gefüllt mit Spin-Offs, die nicht wirklich narrativ waren und zu einer langen und kurvenreichen Storyline führten, aber es gelang ein Anschein einer Schlussfolgerung. Wieder mit Cliffhangern. Der Story-DLC Re:Mind führt die Geschichte fort. Ein…

Bethesda setzt Entwicklung des Card-Battle-Spiels The Elder Scrolls: Legends “auf Eis”

Games

Bethesda hat die Entwicklung von Inhalten für seinen kostenlosen Kartenspieler The Elder Scrolls: Legend angekündigt, der nun offiziell auf Eis gelegt wird und dies auf absehbare Zeit auch bleiben wird. The Elder Scrolls: Legends – Bethesdas Einstieg in den Bereich der Card-Battle-Games, den sich Blizzards Hearthstone und Gwent mit dem Witcher-Thema von CD Projekt teilen…

Beeindruckende Pokemon-Statistiken, für all jene die es interessiert

Nintendo

Die Pokemon Company hat ihre Website kürzlich aktualisiert. Die Videospiele verkauften sich im September 2019 über 346 Millionen Mal. Das Sammelkartenspiel hat im September 2019 28,8 Milliarden Karten verkauft. Bislang waren es – mit Stand August 2019 – 27,2 Milliarden. Das Phänomen Pokemon ist nicht wegzudenken. Sei es am Smartphone mit Pokemon GO oder auf…