Blogheim.at Logo

Netflix möchte in Zukunft auch Videospiele entwickeln

Der Streaming-Gigant Netflix möchte anscheinend schon bald expandieren. Sein neustes Ziel: Der Gaming-Markt.

Artikel von
PlayStation 5: Fernbedienung (PS5) - (C) Sony

Es scheint ganz so, als würde der Streaming-Gigant Netflix in absehbarer Zukunft auch in den Spielemarkt einsteigen wollen. Könnte die Plattform also schon bald neben Filmen und Serien auch Videospiele anbieten? So gab das Unternehmen bekannt, dass sie vor kurzem den ehemalig führenden Chef von Facebook-Gaming eingestellt haben. Sein neue Aufgabe bei der Streaming-Plattform: Eine neue Abteilung für die Entwicklung von Videospielen zu leiten

Genaueres wollte Netflix allerdings noch nicht sagen. Es ist also noch nicht klar, ob die Plattform plant eigene Spiele für den Aboservice herzustellen, oder lediglich bestehende Spiele zu lizensieren. Genau so gibt es noch keine Informationen darüber, wie schlussendlich jene Spiele auf der Plattform vertrieben werden sollen.

Advertisment

Man kann jedoch davon ausgehen, dass der Streamingservice auf eine ähnliche Cloud-Streaming-Technologie zurückgreift, wie sie auch von Amazon, Xbox und Google in Verwendung ist. Bereits in der Vergangenheit hat sich die Plattform an neue Formen von Multimedia herangewagt. So beispielsweise die Black Mirror Folge Bandersnatch.

Bei Bandersnatch konnten Zuseher durch Tasteneingabe bestimmte Momente in der Handlung beeinflussen. Durch die Interaktivität konnte im Grunde jeder Zuseher ein anderes Ende erhalten. Auch wenn man praktisch immer nur zwischen zwei Möglichkeiten wählen konnte. Dennoch konnte Netflix dadurch zeigen, dass sie vor neuen Formen und interaktiven Medien nicht zurückschrecken.

Bis es jedoch handfeste erste Details zu möglichen Spielen von Netflix gibt, können wir nur abwarten. Die Plattform hat immerhin noch genug anderes Material, mit dem man sich in der Zwischenzeit die Zeit vertreiben kann.

AktuelleGames News