Halo Infinite: Champion-Rang kommt, so 343 Industries

343 Industries hat enthüllt, dass der Champion-Rang für Halo Infinite in Arbeit ist.

Artikel von

Was war an Halo 5: Guardians toll? Obwohl nach dieser Frage für viele Spieler nicht viel übrig bleibt, ist eine der wichtigsten Errungenschaften die Einführung des “Champion-Rang”. Champion war ein Rang über Onyx und zeigte, dass ein Spieler zu den Top 200 des Spiels gehörte. Und bei Halo Infinite fehlt einfach noch der Champion-Rang, aber er kommt, so 343 Industries.

In einem Blogbeitrag auf Halo Waypoint enthüllte 343 die Neuigkeiten, wie Ranglistenspiele zukünftig aussehen werden. Obwohl der größte Teil des Blogbeitrags lediglich einige der im Modus verwendeten Terminologien erklärt, wie Dinge wie Ranglistenbelohnungen funktionieren, enthält der letzte Abschnitt 343 Antworten auf einige beliebte Fragen der Menschen, die Halo Infinite spielen.

WERBUNG

Halo Infinite: 343 beantwortete wichtige Community-Fragen

Wird Halo Infinite den Champion-Rang wiedersehen? “Wir hören dieses Feedback laut und deutlich und werden es in einer zukünftigen Saison hinzufügen. Ähnlich wie bei der oben genannten Wiederverbindungsfunktion müssen wir die Arbeit dafür noch ausarbeiten, bevor wir uns auf ein Timing festlegen können”, so der Beitrag auf Halo Waypoint.

343 reagierte auch auf Bedenken der Community, dass es derzeit zu viele Diamond- und Onyx-Rang-Spieler im Spiel gibt, zu denen es hieß: „Anfang dieses Jahres haben wir bestätigt, dass die Ränge im Durchschnitt etwas höher waren als erwartet, wie in unserem vorherigen Blog-Post besprochen. Aber unsere jüngsten Aktualisierungen zum Ranglisten-Matchmaking und die damit verbundene Rangzurücksetzung am 22. Februar sollten dazu beigetragen haben, die Verteilung anzupassen.”

Halo Infinite Battlefield 2042

Neue Shooter haben es schwer! Obwohl der Start von Halo Infinite gut war, bewegt man sich auch nur knapp über Battlefield 2042. – (C) 343 Industries, DICE – Bildmontage DailyGame.at

Es geht also noch weiter nach oben, was sicherlich den ein oder anderen Spieler motivieren wird, weiterhin bei Halo Infinite zu bleiben. Auf Steam konnte man die Spielerzahlen nämlich nicht halten. Von anfänglich 272.000 Spielern und genau so vielen Twitch-Zuschauern, bewegt man sich heute bei rund 16.000 Spielern und nur etwas über 11.000 Zusehern auf Twitch, wie man auf SteamDB.info nachlesen kann. Zum Vergleich: Der gescheiterte DICE-Shooter Battlefield 2042 hat derzeit etwas über 3.000 Spieler und 2.200 durchschnittliche Zuseher auf Twitch.

Auch bei den Xbox-Konsolen gehört Halo Infinite nicht mehr zu den Top-Spielen! 343 Industries muss also einen Zahn zulegen und mit der nächsten Season etwas mehr aufdrehen, damit die Spieler wieder zurückkehren!

Halo Infinite ist jetzt für Windows PC, Xbox Series X/S und Xbox One verfügbar. Der Multiplayer-Modus ist Free-to-Play.

Mehr zum Thema

mehrgaming news