Blogheim.at Logo

The Last of Us 2-Creative Director würde gerne ein Half-Life-Spiel machen

Neil Druckmann, Creative Director von The Last of Us 2, geht auf die Frage ein, an welchen externen Spielmarke der Entwickler gerne arbeiten möchte.

Artikel von
Half Life 2 - (C) Valve

Das Spiel The Last of Us 2 und der Name Neil Druckmann sind unweigerlich zu trennen. Das Spiel hat unzählige Auszeichnungen erhalten und ist zurecht auch bei Metacritic das „Game of the Year 2020“ geworden, trotz des Review-Bombing zum Release des Spiels. Nun wurde er gefragt welche Spiele er gerne außerhalb von Naughty Dog machen würden: Darunter Punisher und Half-Life.

Von allen verfügbaren (Videospiele-)Marken wählte Druckmann fünf verschiedene aus, die von anderen Spiel-Franchises über Comics bis hin zu Anime reichen, darunter: Punisher, Half-Life, Ghost Rider, Hotline Miami und Cowboy Bebop.

Mit dem ewigen Cliffhanger von Half-Life 2: Episode 2 könnte mit Neil Druckmann ein Game Director gefunden sein, der diese Mammutaufgabe eines Half-Life 3 lösen könnte. Doch dieser ist (leider) mit einem anderen Projekt bei Naughty Dog beschäftigt bzw. mit der TV-Serie zu The Last of Us.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Half-Life von Neil Druckmann als Creative Director?

Dies sind natürlich alles Wünsche. Naughty Dog und Sony haben (leider) keine Rechte an der Entwicklung eines dieser Titel. Vielleicht sollte jemand bei Valve mitlesen.

Eine interessante Idee wäre es trotzdem, einen Autor wie Neil Druckmann an einem Half-Life 3 arbeiten zu lassen. Wir bekämen vielleicht einen düsteren Shooter mit viel Emotionen, viel zu wenig Munition und ein Ende, dass der Spiel-Serie einen würdigen Abschluss geben würde. Andererseits könnte man auch mehr Story-lastige Spiele wie HL: Alyx bringen, das am besten bewertete PC-Spiel im Jahr 2020.

AktuelleGames News