Final Fantasy 7 Rebirth bringt PS5 an ihre Grenzen!

Die Rückkehr von Final Fantasy 7 auf der PS5 mit einer riesigen Spielwelt, das so groß ist, dass es zwei Disks benötigt!

Final Fantasy 7 Remake: Episode 2 "Rebirth" wird am 29. Februar 2024 für die PS5 erscheinen. - (C) Square Enix

Nach dem Final Fantasy 7 Remake sind Fans gespannt wie es weitergeht, immerhin erwartet uns eine mächtig große Spielwelt wie damals im Original. Im neuesten Gameplay-Trailer zu Final Fantasy 7 Rebirth wurde bestätigt, dass das Spiel Anfang 2024 veröffentlicht wird und das erste PS5-Spiel sein wird, das zwei Disks benötigt.

Final Fantasy 7 Rebirth wurde während der Summer Game Fest Showcase mit einem spektakulären Gameplay-Trailer enthüllt. Neben vielen neuen Gameplay-Szenen, die eine offene Spielwelt und den spielbaren Charakter Red XIII bestätigten, gab es eine besonders aufregende Ankündigung: Das Spiel wird zwei Disks benötigen.

Final Fantasy 7: Zweites Remake-Spiel benötigt gleich zwei PS5-Disks

Als der Trailer endete, erschien die Meldung “Anfang 2024, auf 2 Disks”. Final Fantasy 7 Rebirth wird somit das erste Spiel auf der PS5 sein, das diese Anforderung erfüllt. Dies lässt darauf schließen, dass das Spiel deutlich größer sein wird als alles, was wir bisher auf der Konsole gesehen haben. Eine bemerkenswerte Tatsache, wenn man bedenkt, dass wir uns “noch” relativ am Anfang des Konsolenlebenszyklus befinden. Selbst Final Fantasy 16 benötigt nicht so viel Platz!

Neben der Enthüllung der zwei Disks zeigte der Gameplay-Trailer auch, dass Rebirth eine riesige offene Spielwelt bieten wird, die es zu erkunden gilt. Chocobos werden wie im Originalspiel als Transportmittel dienen und es den Charakteren ermöglichen, sich schneller fortzubewegen. Außerdem wurde bestätigt, dass Red XIII diesmal als spielbarer Charakter dabei sein wird. Im Remake war er nur ein Gastmitglied, dass nicht selbst gesteuert werden konnte. Yuffie taucht ebenfalls kurz in einer der Trailer-Zwischensequenzen auf, was darauf hinweist, dass sie ebenfalls mit von der Partie ist. Dies ist naheliegend, da sie bereits im Intergrade-DLC spielbar war.

Werbung

Final Fantasy 7 Rebirth erscheint Anfang 2024

Endlich konnten wir – nach fast einem Jahr Stille – mehr über das kommende Action-Rollenspiel erfahren. Eine kleine Überraschung für das Summer Game Fest? Nicht wirklich. Immerhin bestätigte letzte Woche der offizielle Final Fantasy-Twitter-Account, dass die Entwicklung des Spiels reibungslos voranschreitet und ein Release-Termin noch festgelegt wird. Das nächste Update, das einen Tag später veröffentlicht wurde, bestätigte im Grunde, dass das Spiel eine Oberwelt haben wird, eine Frage, die die Fans seit dem ersten Release des Remakes beschäftigt hat.

Final Fantasy 7 Rebirth erscheint für PlayStation 5 (PS5). Eine PC-Version wird es wohl ein Jahr nach dem Konsolenrelease geben.

Mehr zum Thema