Blogheim.at Logo

Elden Ring: Hacker brachten Multiplayer zum Absturz

Elden Ring wurde von Multiplayer Hackern heimgesucht

Elden Ring - (C) FromSoftware

Elden Ring ist mit Sicherheit eine der größten Videospielveröffentlichungen des Jahres. Doch es dauerte nicht lange bis der Elden Ring Multiplayer durch Hacker gestört wurde. Einer der besorgniserregendsten Fehler tauchte letzte Woche auf. Ein Spieler veröffentlichte auf Twitter ein Video, das zeigte, wie Eindringlinge Ihr Spiel zum Absturz bringen konnten. Denn sobald sie eintraten, waren die Spieler in einer Endlosschleife gefangen die im Wesentlichen zum Verlust der gespeicherten Daten führte.

Elden Ring: Das bringt der neueste Patch. - (C) FromSoftware

Hacker haben den Multiplayer von Elden Ring infiltriert – (C) FromSoftware

Elden Ring Update sorgte für Problemlösung

Die Spieler haben es geschafft, Problembehebungen zu finden, wie zum Beispiel den Versuch, die Karte zu öffnen, um sich weg zu teleportieren, bevor ihr Charakter sterben könnte. Glücklicherweise haben Bandai Namco und FromSoftware seitdem ein kleines Update veröffentlicht, um das Problem von Elden Rings Multiplayer zu beheben.

WERBUNG

Hier die Änderungen:

  • Ein Fehler wurde behoben, der Spieler manchmal daran hinderte, die Questreihe von NPC Nepheli Loux voranzutreiben
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass der spielbare Charakter starb, wenn er versuchte, von einer Stelle in der Nähe von Bestial Sanctum herunterzusteigen
  • Ein Fehler behoben, der verhinderte, dass Ash of War, Endure wirksam wurde
  • Der Fehler im Mehrspielermodus wurde behoben, der es Spielern ermöglichte, andere zu falschen Kartenkoordinaten zu teleportieren
Für DICH interessant:   Elden Ring: Kart Video aufgetaucht - Racing-Spiel ohne Mods

Stellt also sicher, dass ihr den neuesten Patch zu installieren, um nicht Opfer von Hackern zu werden.

Elden Ring ist jetzt für Windows PC, Xbox Series X/S, PS5, Xbox One und PS4 verfügbar.

AktuelleGames News