Blogheim.at Logo

Demon’s Souls Remake: So viel wurde bei der PS5-Version verbessert

Bluepoint Games, der Entwickler des PS5-Launch-Spiels Demon's Souls, beschreibt die Vielfalt der Möglichkeiten, die das Original bietet.

Artikel von
Demon's Souls - PS5

Eines der meist erwarteten Veröffentlichungen für den PS5-Launch ist ein Spiel aus dem Jahr 2009. Bluepoint Games ist aber bekannt für seine tollen Remaster-Werke und daher ist es kein Wunder, wenn sich Fans auf Demon’s Souls freuen. Man kann das Spiel eigentlich kaum wiedererkennen und es sieht fantastisch aus. Die Entwickler versprechen eine starke Original-Treue, bringen aber auch einige Verbesserungen.

Bluepoint Games verbessert Demon’s Souls auf verschiedene Weise und berührt verschiedene Aspekte des Spiels. Einige ihrer Veränderungen sind radikal, aber im Einklang mit der beabsichtigten Erfahrung von Demon’s Souls. Zum Beispiel war das Rollen im Original in vier Richtungen und wird jetzt aber omnidirektional sein (4 bis 8 Richtungen). Während der 2009-Titel seine komplizierte “World Tendency”-Funktion beibehält, hat Bluepoint UI-Elemente erstellt, die den Spieler besser über ihre aktuelle Tendenz informieren.

WERBUNG

So gibt auch eine neue Möglichkeit, deinen Charakter im Nexus zu speichern und zu ändern. Bluepoint fügt auch einige neue Inhalte hinzu, einschließlich Waffen und Rüstungen, als Vorbestellungs-DLC und Deluxe Edition-DLC. Es scheint jedoch keinen neuen Story-Inhalt hinzuzufügen und es gibt zum Beispiel offiziell keinen sechsten Archstone.

YouTube video

Demon’s Souls: Wahl zwischen Performance- oder Filmmodus

Es gibt auch neue Funktionen in Bezug auf reine visuelle Änderungen. Die größte davon ist die Wahl zwischen einem Filmmodus oder einem Aufführungsmodus für die visuelle Darstellung. Der Filmmodus bietet eine volle 4K-Auflösung bei 30fps, während der Performance-Modus eine dynamische 4K-Auflösung und 60fps bringt. Demon’s Souls wird auch eine Vielzahl von visuellen Filtern enthalten, die auf das Spiel angewendet werden können, beispielsweise wie Ghost of Tsushima einen Schwarz-Weiß-Kurosawa-Modus anbot.

Für dich von Interesse:   PS6: PlayStation 5-Nachfolger kommt früher als Fans lieb ist

Ein bestätigter Beispielmodus ist ein Filter, mit dem Demon’s Souls wie das PS3-Original aussehen wird. Wer das wirklich möchte…

Authentizität bleibt für Bluepoint eine wichtige Priorität, was wahrscheinlich den Mangel an Schwierigkeitsgraden erklärt. Man hat für Sprachaufnahmen sogar die ursprünglichen Sprecher wieder rekrutiert. Demon’s Souls scheint sowohl für Fans des Originalspiels als auch für Neueinsteiger etwas Besonderes zu sein.

Demon’s Souls wird am 19. November auf der PS5 verfügbar sein.

AktuelleGames News