Blogheim.at Logo

COVID-19: Netflix drosselt Datenrate zur Entlastung, Sky bietet kostenlos Cinema-Paket für einen Monat

Artikel von

Derzeit müssen viele Menschen von zuhause aus arbeiten oder wurden in Kurzarbeit geschickt, dass heißt es wird viel gestreamt. Daher kommt es auch zu einer Vervielfachung der Datenraten bei Netflix, Amazon Prime, Sky, YouTube & Co. Damit das Netz nicht zusammenbricht haben YouTube und Netflix beschlossen die Datenraten zu reduzieren.

Netflix wird für die nächsten 30 Tage die Videoqualität herunterschrauben. Damit reduziert sich der Datenverkehr um geschätze 25 Prozent. Wenn ihr keinen 80-Zoll-Fernseher daheim habt werdet ihr den Unterschied vielleicht noch gar nicht gemerkt haben. In einer Stellungnahme gab Netflix zu verstehen, dass man nach Gesprächen mit den EU-Kommisaren Thierry Breton und Netflix-CEO Reed Hastings sich dazu entschlossen habe, die Bildraten für alle Streams in Europa 30 Tage lang zu senken.

YouTube gab ebenfalls eine Stellungnahme ab. Hierbei schlägt man in eine ähnliche Kerbe und stellte klar, dass man das Netz nicht unnötig strapazieren möchte und daher im europäischen Raum die Datenrate vorübergehend auf eine Standard-Auflösung umstellte. Den Zeitraum gab das Google-Unternehmen jedoch nicht an.

Bereits am 11. März gab es in Deutschland einen neuen Internet-Rekord, laut T-Online. So wurden am Internetknoten DE-CIX in Frankfurt erstmals ein Datendurchsatz von neun Terabit pro Sekunde (!) gemesen. Ebenso in Italien stieg der Datenverkehr auf bis zu 70 Prozent an, hauptsächlich wegen Fortnite. Es gab sogar landesweite Aufälle des Internets, das Problem lag allerdings bei internationalen Netzwerken, wie die Telecom Italia meldete.

Die deutsche Telekom sowie A1 sehen für Deutschland und Österreich keine Bedenken, aufgrund der massiven Nutzung durch die Ausgangseinschränkung. Übrigens genau das Gegenteil von Netflix und YouTube hat Sky gemacht: Das Cinema-Paket steht allen Kunden für einen Monat gratis zur Verfügung. Ende des Monats kommen übrigens zwei Filme frühzeitig zum digitalen Verkauf: So wird es am 31. März Sonic the Hedgehog und Star Wars: Rise of the Skywalker zu kaufen geben.

Passend zum Thema