Blogheim.at Logo

Dailygame.at

Xbox Series X/S ermöglicht die 16-fache anisotrope Filterung auf „fast alle“ alten Xbox-Titel

Dies steht im Gegensatz zur Xbox One X, die es für einen ausgewählten Teil der Titel ermöglicht. Die Xbox Series X/S macht Xbox-, Xbox 360- und Xbox One-Spiele optisch ansprechender.

Artikel von
Xbox - (C) Microsoft

Abwärtskompatible Titel auf Xbox Series X/S bieten mehrere Vorteile. Microsoft hat Auto HDR bereits detailliert beschrieben und Games, die es zuvor nicht unterstützten, eine Beleuchtung mit hohem Dynamikbereich verliehen. In einem kürzlich veröffentlichten Beitrag auf Xbox Wire wurde außerdem bestätigt, dass „fast alle“ abwärtskompatiblen Titel von einer 16-fachen anisotropen Filterung profitieren.

„Auf Xbox One X profitierte ein Teil des Katalogs von einer verstärkten anisotropen Filterung, wodurch die Bildqualität von Spielen verbessert wurde. Auf Xbox Series X und Xbox Series S wurde die 16-fache anisotrope Filterung für fast alle abwärtskompatiblen Titel aktiviert, sodass Sie die beste Grafik der Spiele erleben können.“

Im selben Beitrag hob Microsoft auch den Effekt doppelter Bildraten hervor, bei denen Fallout 4 auf Xbox Series S von 30 Frames/Sekunde auf 60 Frames/Sekunde steigt. Abwärtskompatible Titel profitieren ebenfalls von einer Auflösungserhöhung, nämlich 1440p auf Xbox Series S und 4K auf Xbox Series X.

Die Xbox Series X und Xbox Series S werden am 10. November weltweit eingeführt und kosten 499 Euro bzw. 299 Euro.

Mehr zur Xbox Series X

Die größten Unterschiede zwischen Xbox One und Xbox Series X haben wir euch in einem separaten Artikel zusammengefasst.

Kommentare

AktuelleGames News