Dailygame.at

Ubisoft veröffentlicht System-Voraussetzungen von Anno 1800

Publisher Ubisoft veröffentlichte heute die minimalen und empfohlenen System-Voraussetzungen für Anno 1800, welches am 16. April für Windows PC erscheint.

Via Uplay und dem Epic Store hat man die Möglichkeit die Wirtschaftssimulation anzutesten. Die Open-Beta startet am 12. und endet am 14. April. Anmeldungen werden unter Anno-Union.com entgegengenommen.

Bis zum Release kann man Anno 1800 auch noch via Steam bekommen für rund 60 Euro. Die Deluxe-Edition kostet am Valve-Marktplatz rund 70 Euro. Dazu findet sich auch folgender Hinweis auf der Steam-Produktseite:

Hinweis auf der Steam-Produktseite

Folgende System-Voraussetzungen sind für Anno 1800 nötig:

Minimale Konfiguration 1080p (30FPS):

  • Betriebssystem: Windows 7 SP1, Windows 8.1, Windows 10 (ausschließlich 64bit Versionen)
  • Prozessor: Intel Core i5 2500 @ 3.3 GHz, AMD FX 6350 @ 3.9 GHz
  • RAM: 8GB
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 660 (2GB), AMD Radeon R7 260X (2GB)
  • Direct X: Direct X 11 oder 12

Minimale Konfiguration 1080p (60FPS):

  • Betriebssystem: Windows 7 SP1, Windows 8.1, Windows 10 (ausschließlich 64bit Versionen)
  • Prozessor: Intel Core i5 4460 @ 3.2 GHz, AMD Ryzen 3 1200 @ 3.1 GHz
  • RAM: 8GB
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 670 (2GB) oder AMD Radeon R9 270X (2GB)
  • Direct X: Direct X 11 oder 12

Empfohlene Konfiguration 1080p (30FPS):

  • Betriebssystem: Windows 7 SP1, Windows 8.1, Windows 10 (ausschließlich 64bit Versionen)
  • Prozessor: Intel Core i5 4690K @ 3.5 GHz, AMD Ryzen 5 1400 @ 3.2 GHz
  • RAM: 8GB
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 770 (4GB), AMD Radeon R9 285X (2GB)
  • Direct X: Direct X 11 oder 12

Empfohlene Konfiguration 4K (60FPS):

  • Betriebssystem: Windows 10 (ausschließlich 64bit Versionen)
  • Prozessor: Intel Core i5 4690 @ 3.5 GHz, AMD Ryzen 5 1500X @ 3.5 GHz
  • RAM: 8GB
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 970 (4GB), AMD Radeon R9 290X (4GB)
  • Direct X: Direct X 11 oder 12

Weitere Informationen zum Spiel bekommt ihr auch in der aktuellen Ausgabe von DailyGameTV!

AktuelleGames-News

Star Wars Jedi: Fallen Order - (C) EA, Respawn

Star Wars Jedi: Fallen Order hätte mehr Entwicklungszeit benötigt, so Respawn

Games

Als Star Wars Jedi: Fallen Order Ende letzten Jahres veröffentlicht wurde, hatte ich wirklich das Gefühl, dass es in einer “weit entfernten Galaxies” schon lange her ist, dass wir ein gutes Einzelspieler-Videospiel bekommen haben. Zum Glück hat Fallen Order die Landung ziemlich gut überstanden und war ein solides Spiel. Es litt jedoch unter einigen quälenden…

Rollenspiel begeistert Videogamer

Zwischendurch

Raus aus dem Alltag und rein ins Abenteuer: Videospiele ziehen Tag für Tag Millionen Menschen in den Bann. Allein in Deutschland verbringen mehr als 40 Prozent der Bevölkerung einen Teil ihrer Freizeit mit Video-, PC- und Online-Spielen. Bei den 14- bis 29-Jährigen sind es sogar mehr als 70 Prozent, wobei Action-Spiele, Ego-Shooter, Abenteuerspiele und Geschicklichkeitsspiele…

Release von DreadOut 2 um 24 Stunden verschoben

Games

Der Entwickler Digital Happiness gab bekannt, das der Release von DreadOut 2 um 24 Stunden verschoben wurde. Der eigentliche Release für DreadOut 2 war für den 20. Februar angesetzt. Allerdings stolperten die Entwickler über einige Probleme, die sie nun erstmal fixen möchten. Ob DreadOut2 dann tatsächlich morgen via Steam veröffentlicht wird, bleibt allerdings erstmal abzuwarten….

Othercide erscheint auf PS4, Xbox One und PC

Games

Publisher Focus Home Interactive und Entwickler Lightbulb Crew haben Othercide angekündigt, ein gotisches taktisches Rollenspiel, das diesen Sommer auf PlayStation 4, Xbox One und PC erhältlich sein wird. Führe deine Armee als letzte Hoffnung der Menschheit in epische Schlachten und kämpfe dort gegen alptraumhafte Gegner.  Nur die Töchter, Echos der größten Kriegerin aller Zeiten, stehen…

Red Dead Redemption 2

Endlich da? Der “Hot Coffee Mod” für Red Dead Redemption 2

Games

Erinnerst du dich, als Rockstar ein Sex-Minispiel von GTA San Andreas geschnitten und im Quellcode gespeichert hat, nur damit Modder es wieder zum Leben erwecken und Massenkontroversen auslösen können? Der Hot Coffee Mod, wie er genannt wurde, war damals ein Aufreger. Er bekam seinen Namen von der Geschichte, als CJs Freundin ihn zu einem Kaffee…