The Witcher 4-6: Neue Trilogie soll “schneller” fertig sein

Dank der Unreal Engine 5 soll die Entwicklung der nächsten "The Witcher"-Videospiele schneller funktionieren, so CD Project Red.

Warum entschied sich CD Projekt Red bei The Witcher (4) für die Unreal Engine 5? - (C) CD Projekt, Epic Games - Bildmontage

Innerhalb von sechs Jahren möchte CD Project Red – dank der Unreal Engine 5 – drei große The Witcher-Spiele (darunter “The Witcher 4”) herausbringen. Eine Ansage. Immerhin erschien das letzte Spiel der Serie im Mai 2015, also vor 8 Jahren.

Vor mehr als einem Jahr gab der polnische Videospiele-Entwickler bekannt, dass man die gesamte Entwicklung der neuen The Witcher-Trilogie auf der Unreal Engine fortführen wird und nicht mehr auf der hauseigenen RED-Engine. Auf einer kürzlich abgehaltenen Ergebniskonferenz hat Adam Kiciński, CEO von CD Projekt, dieses Thema erneut angesprochen und mehr Einblick darin gegeben, wie “schnell” die Entwicklung voranschreiten wird.

The Witcher: Eingewöhnungsphase in die Unreal Engine 5

Laut Kiciński ist man bei CD Project Red gerade noch dabei sich mit der neuen Engine vertraut zu machen. Tatsächlich sagt Kiciński, dass der Wechsel zu Unreal Engine 5 ein wichtiger Grund dafür ist, warum CD Projekt RED zuvor sagte, dass es plant, die gesamte neue The Witcher-Trilogie innerhalb von 6 (!) Jahren zu veröffentlichen.

“Wir bereiten Dinge auf der Seite der Pipeline und des Toolsets vor. Einige Entwickler lernen immer noch die [Unreal Engine 5]-Technologie, und gleichzeitig gibt es Teams, die mit Epic an allen Aspekten zusammenarbeiten, die für unsere Open-World-, Story-getriebenen RPGs erforderlich sind”, wie Kiciński gegenüber Wccftech.com sagte.
“Auf jeden Fall, für [unser] erstes Projekt, Polaris, wird es … vielleicht nicht verlangsamen, aber es wird die [Entwicklungs-] Prozesse nicht beschleunigen. Aber für die nächsten Projekte gehen wir davon aus, dass es die Produktion glätten sollte. Das war einer der Gründe, […] zu sagen, dass wir innerhalb von sechs Jahren drei große Witcher-Spiele herausbringen wollen, beginnend mit der Veröffentlichung von Polaris, also The Witcher 4.”

The Witcher 4 befindet sich in Vorproduktion

Bereits im Mai 2022 bestätigte CD Project Red, dass sich The Witcher 4 in Vorproduktion befindet und über 100 Mitarbeiter daran arbeiten. Der Wechsel zur UE5 habe bereits zu einer “verbesserten Entwicklungseffizienz” geführt.

Werbung

Tatsächlich wird das “The Witcher Remake”, das ein vollständig offenes Weltspiel sein wird, ebenfalls auf Unreal Engine 5 von Entwickler Fool’s Theory in Zusammenarbeit mit CD Projekt RED gemacht und wird voraussichtlich nach “Project Polaris” veröffentlicht.

Mehr zum Thema