Blogheim.at Logo

Rocket League springt an die Spitze der Xbox-Charts nach Xbox Game Pass-Listung

Artikel von
Rocket League - (C) Psyonix

Rocket League debütierte erst letzte Woche, genauer gesagt am 10. Juli beim Xbox Game Pass. Doch nur fünf Tage nach der Aufnahme in den Microsoft-Abonnementdienst scheint es an die Spitze der Xbox-Charts aufgesprungen zu sein. Im Moment scheint das Spiel die bestplatzierten Charts von Microsoft auf der Xbox One zu übertreffen – was darauf hindeutet, dass die Aufnahme in den Xbox Game Pass die Spielerzahl mehr als alles andere unterstützt hat.

Das ist wirklich überraschend – zum einen ist Rocket League ein altes Spiel ist, also würde man erwarten, dass die meisten Leute, die es kaufen wollen, es bereits gekauft haben. Zweitens, da es bei Game Pass verfügbar ist, gibt es normalerweise keinen Anreiz, es zu kaufen – und doch scheint es so zu sein. Das Spiel startete auf Game Pass und motivierte die Xbox-Gamer zum Kauf. WTF?

Advertisment

[amazon_link asins=’B076TM7QZ8′ template=’DailyGame-ProductLink’ store=’newconsole-21′ marketplace=’DE’ link_id=’b8139396-8980-11e8-ab3c-134d095e540f’]

Dies scheint darauf hinzudeuten, dass es, im Gegensatz zu dem, was viele an Game Pass glauben, was Spielverkäufe schadet, scheint, ihnen zu helfen. Viele Benutzer können Game Pass-Spiele als sichere “Demos” behandeln und dann basierend auf ihren Eindrücken entscheiden, ob sie den Titel tatsächlich kaufen möchten, wenn sie mochten, was sie spielten.

Klingt irgendwie nicht logisch? Gegenüber den Film & Serien-Abo-Diesten sicherlich nicht, aber Games möchte man länger haben, als ein paar Tage. Vor allem wenn man sie liebt.

AktuelleGames News